Sie sind nicht angemeldet.

Battlefield & 4Players

Aktuelle news in der Gameworld

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: =Old Boys Network=. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gestern, 18:41

Einsteiger-Guide (Video): Pokémon Schwert & Schild

Einsteiger-Guide (Video): Tipps zur Naturzone, Entwicklungen und Items

Weiter

Gestern, 18:33

Video-Test: Terminator: Resistance

Gestern, 16:36

The Game Awards 2019: Die Nominierungen stehen fest

Folgende Spiele sind für die diesjährigen Game Awards nominiert, die am 12. Dezember im Microsoft Theater in Los Angeles stattfinden werden.

Game of the Year

    Control – Remedy Entertainment/505 Games
    Death Stranding – Kojima Productions/Sony Interactive Entertainment
    Super Smash Bros. Ultimate – Bandai Namco/Sora Ltd./Nintendo
    Resident Evil 2 – Capcom
    Sekiro: Shadows Die Twice – FromSoftware/Activision
    The Outer Worlds – Obsidian Entertainment/Private Division

Best Game Direction

    Control – Remedy Entertainment/505 Games
    Death Stranding – Kojima Productions/Sony Interactive Entertainment
    Resident Evil 2 – Capcom
    Sekiro: Shadows Die Twice – FromSoftware/Activision
    Outer Wilds – Mobius Digital/Annapurna Interactive

Best Ongoing Game

    Apex Legends – Respawn Entertainment/Electronic Arts
    Destiny 2 – Bungie
    Final Fantasy XIV – Square Enix
    Fortnite – Epic Games
    Tom Clancy’s Rainbow Six Siege – Ubisoft

Best Narrative

    A Plague Tale: Innocence – Asobo Studio/Focus Home Interactive
    Control – Remedy Entertainment/505 Games
    Death Stranding – Kojima Productions/Sony Interactive Entertainment
    Disco Elysium – ZA/UM
    The Outer Worlds – Obsidian Entertainment/Private Division

Best Art Direction

    Control – Remedy Entertainment/505 Games
    Death Stranding – Kojima Productions/Sony Interactive Entertainment
    Gris – Nomada Studio/Devolver Digital
    Sayonara Wild Hearts – Simogo/Annapurna Interactive
    Sekiro: Shadows Die Twice – FromSoftware/Activision
    The Legend of Zelda: Link’s Awakening – Grezzo/Nintendo

Best Score/Music

    Cadence of Hyrule – Brace Yourself Games/Nintendo
    Death Stranding – Kojima Productions/Sony Interactive Entertainment
    Devil May Cry 5 – Capcom
    Kingdom Hearts III – Square Enix
    Sayonara Wild Hearts – Simogo/Annapurna Interactive

Best Audio Design

    Call of Duty: Modern Warfare – Infinity Ward/Activision
    Control – Remedy Entertainment/505 Games
    Death Stranding – Kojima Productions/Sony Interactive Entertainment
    Gears 5 – The Coalition/Xbox Game Studios
    Resident Evil 2 – Capcom
    Sekiro: Shadows Die Twice – FromSoftware/Activision

Best Performance

    Ashly Burch as Parvati Holcomb – The Outer Worlds
    Courtney Hope as Jesse Faden – Control
    Laura Bailey as Kait Diaz – Gears 5
    Mads Mikkelsen as Cliff – Death Stranding
    Matthew Porretta as Dr. Casper Darling – Control
    Norman Reedus as Sam Porter Bridges – Death Stranding

Games for Impact

    Concrete Genie – Pixelopus/Sony Interactive Entertainment
    Gris – Nomada Studio/Devolver Digital
    Kind Words – Popcannibal
    Life Is Strange 2 – Dontnod/Square Enix
    Sea of Solitude – Jo-Mei Games/Electronic Arts

Best Independent Game

    Baba Is You – Hempuli
    Disco Elysium – ZA/UM
    Katana Zero – Askiisoft/Devolver Digital
    Outer Wilds – Mobius Digital/Annapurna Interactive
    Untitled Goose Game – House House/Panic Inc.

Best Action Game

    Apex Legends – Respawn Entertainment/Electronic Arts
    Astral Chain – Platinum Games/Nintendo
    Call of Duty: Modern Warfare – Infinity Ward/Activision
    Devil May Cry 5 – Capcom
    Gears 5 – The Coalition/Xbox Game Studios
    Metro Exodus – 4A Games/Deep Silver

Best Action/Adventure Game

    Borderlands 3 – Gearbox/2K Games
    Control – Remedy Entertainment/505 Games
    Death Stranding – Kojima Productions/Sony Interactive Entertainment
    Resident Evil 2 – Capcom
    The Legend of Zelda: Link’s Awakening – Grezzo/Nintendo
    Sekiro: Shadows Die Twice – FromSoftware/Activision

Best Role Playing Game

    Disco Elysium – ZA/UM
    Final Fantasy XIV – Square Enix
    Kingdom Hearts III – Square Enix
    Monster Hunter World: Iceborne – Capcom
    The Outer Worlds – Obsidian Entertainment/Private Division

Best Fighting Game

    Dead or Alive 6 – Team Ninja/Koei Tecmo
    Jump Force – Spike Chunsoft/Bandai Namco
    Mortal Kombat 11 – NetherRealm/Warner Bros. Interactive Entertainment
    Samurai Shodown – SNK Corporation/Athlon Games
    Super Smash Bros. Ultimate – Bandai Namco/Sora Ltd./Nintendo

Best Family Game

    Luigi’s Mansion 3 – Next Level Games/Nintendo
    Ring Fit Adventure – Nintendo EPD/Nintendo
    Super Mario Maker 2 – Nintendo EPD/Nintendo
    Super Smash Bros. Ultimate – Bandai Namco/Sora Ltd./Nintendo
    Yoshi’s Crafted World – Good-Feel/Nintendo

Best Strategy Game

    Age of Wonders: Planetfall – Triumph Studios/Paradox Interactive
    Anno 1800 – Blue Byte/Ubisoft
    Fire Emblem: Three Houses – Intelligent Systems/Koei Tecmo/Nintendo
    Total War: Three Kingdoms – Creative Assembly/Sega
    Tropico 6 – Limbic Entertainment/Kalypso Media
    Wargroove – Chucklefish

Best Sports/Racing Game

    Crash Team Racing Nitro-Fueled – Beenox/Activision
    Dirt Rally 2.0 – Codemasters
    eFootball Pro Evolution Soccer 2020 – PES Productions/Konami
    F1 2019 – Codemasters
    FIFA 20 – EA Sports

Best Multiplayer Game

    Apex Legends – Respawn Entertainment/Electronic Arts
    Borderlands 3 – Gearbox/2K Games
    Call of Duty: Modern Warfare – Infinity Ward/Activision
    Tetris 99 – Arika/Nintendo
    Tom Clancy’s The Division 2 – Massive Entertainment/Ubisoft

Best Mobile Game

    Call of Duty: Mobile – TiMi Studios/Activision
    Grindstone – Capybara Games
    Sayonara Wild Hearts – Simogo/Annapurna Interactive
    Sky: Children of Light – Thatgamecompany
    What the Golf? – Tribland

Best VR/AR Game

    Asgard’s Wrath – Sanzaru Games/Oculus Studios
    Blood & Truth – SIE London Studio/Sony Interactive Entertainment
    Beat Saber – Beat Games
    No Man’s Sky – Hello Games
    Trover Saves the Universe – Squanch Games

Fresh Indie Game

    ZA/UM for Disco Elysium
    Nomada Studio for Gris
    DeadToast Entertainment for My Friend Pedro
    Mobius Digital for Outer Wilds
    MegaCrit for Slay the Spire
    House House for Untitled Goose Game

Best Community Support

    Apex Legends – Respawn Entertainment/Electronic Arts
    Destiny 2 – Bungie
    Final Fantasy XIV – Square Enix
    Fortnite – Epic Games
    Tom Clancy’s Rainbow Six Siege – Ubisoft

Content Creator of the Year

    Jack „Courage“ Dunlop
    Benjamin „Dr. Lupo“ Lupo
    Soleil „Ewok“ Wheeler
    David „Grefg“ Martínez
    Michael „Shroud“ Grzesiek

Weiter zum Video

Gestern, 16:00

Gran Turismo Sport: Laguna Seca kehrt zurück; Lewis Hamilton beim Weltfinale in Monaco am Start

Pünktlich zum Weltfinale der diesjährigen eSport-Saison von Gran Turismo Sport in Monaco kehrt mit der Laguna Seca ein echter Klassiker in die Streckenauswahl zurück. Das haben Sony und Polyphony Digital bekanntgegeben. Zwar war die amerikanische Piste bereits in den Vorgängern vertreten, aber jetzt kann man sich auch im jüngsten Ableger durch die berühmt-berüchtigte Korkenzieher-Kurve quetschen.

Im Rahmen der Final-Läufe wird ebenfalls schon über die Laguna Seca gebrettert. Wie im letzten Jahr wird auch wieder der frisch gebackene Formel-Eins-Weltmeister Lewis Hamilton vor Ort sein und sich nicht nur einer kleinen Fragerunde stellen, sondern sich selbst hinter das Steuer begeben, um es im "Real Driving Simulator" mit Gästen und Medienvertretern in einem separaten Spezial-Event aufzunehmen.

Darüber hinaus wollen Hamilton und Serienvater Kazunori Yamauchi gemeinsam einen weiteren DLC-Inhalt für das Spiel ankündigen - Details dazu gibt es bisher noch nicht.

Fest steht dagegen, dass im Rahmen der Partnerschaften zwei neue Boliden enthüllt werden: Zum einen zeigt Mazda erste Bilder des MAZDA RX-VISION GT3 CONCEPT, der in der kommenden Saison auch in den Wettbewerben zum Einsatz kommen wird. Bereits zum Finale in Monaco wird eine Konzeptstudie von Lamborghini ihre Premiere feiern: Der Lamborghini Vision Gran Turismo wird dabei nicht nur im Spiel, sondern auch als reales Modell im Fürstentum zu bewundern sein.

Die finalen Läufe zur FIA-Weltmeisterschaft von Gran Turismo Sport beginnen am Freitag mit den letzten Qualifikationsrennen, werden am Samstag mit dem Weltfinale des Manufacturer Cups fortgesetzt und enden schließlich am Sonntag, wo im Nations Cup der neue Weltmeister ermittelt wird. Wie immer werden die Rennen auf den offiziellen Kanälen für interessierte Zuschauer live gestreamt.
 

Weiter zum Video

Gestern, 15:55

Fortnite - Chapter 2: Season 1 wird bis Februar verlängert

Zur Mitte von Fortnites erster Saison von Kapitel 2 hat Epic Games eine Verlängerung für den Battle-Royale-Shooter angekündigt: Wie PCGamer.com berichtet, soll sie statt der üblichen zehn Wochen bis in den frühen Februar ausgedehnt werden. Ein genaues Enddatum steht aber noch nicht fest.

"Im vergangenen Jahr feierten wir über die Feiertage 14 Tage Fortnite. Dieses Jahr haben wir sogar noch mehr Inhalte, die ihr auspacken könnt, inklusive neuer Spiel-Features, kostenloser Belohnungen und einer Live-Experience, die ihr nicht verpassen wollt. Als Vorbereitung auf all die neuen Feiertags-Themen-Updates werden wir die erste Saison von Kapitel 2 bis in den frühen Februar verschieben."

Schon im vergangenen Jahr habe sich das Team mit diesem Trick über die Feiertage eine Auszeit freigeschaufelt, so das Magazin. Heute gab es zudem ein Update, welches die täglichen Herausforderungen zurückbringt, Direct-X-12-Unterstützung hinzufügt und einige Bugs ausbügelt:

"Fortnite patch notes 11.20

Battle royale changes:


  • Daily Challenges are back and can be completed for XP. Up to three at a time are available, and once a day you can replace a challenge for another.
  • In the Locker, you can now filter your items by the season in which they were introduced. To filter your items by season, enter the season name in the search bar. Use terms like "season 5," "season x," "chapter 2 season 1," etc.
  • You can now adjust the UI contrast. To adjust the UI contrast, use the user interface contrast setting in the graphics section of the video settings.
  • Added Microsoft DirectX 12 support. To use Microsoft DirectX 12, select it in the advanced graphics section of the video settings.
  • Adjusted the headshot multiplier of the Tactical Shotgun so it's now in line with the headshot multiplier of the Pump Shotgun. 
  • Increased the effective health (sum of health + shield) given from Slurp Tankers.


Bug fixes:

  • Resolved syncing issues involving the Bandage Bazooka. (Because these have been resolved, the Bandage Bazooka has been re-enabled.)
  • Addressed reports of hitching on mobile devices.
  • Resolved the equipped item slot being the selection slot when players open the inventory.
  • The hair of the Devastator Outfit now appears the intended color. 
  • The John Wick Outfit’s Pistol no longer appears larger than intended.
  • The Magma Wrap now appears correctly on everything except the Bandage Bazooka and Pistol. It will appear correctly on these weapons in a future release."

Weiter zum Video

Gestern, 15:55

Detroit: Become Human - Androiden-Drama erscheint im Dezember für PC

Nach Heavy Rain und Beyond: Two Souls schiebt Quantic Dream auch noch die PC-Umsetzung von Detroit- Become Human hinterher, die ebenfalls (zeit)exklusiv im Epic Games Store veröffentlicht wird. Ab dem 12. Dezember steht das futuristische Androiden-Drama dort zum Preis von 39,90 Euro zum Download bereit.

Zusammen mit dem Releasedatum hat man außerdem einen neuen Trailer veröffentlicht, in dem Szenen aus dem Spiel aus einem neuen Blickwinkel gezeigt werden. Dafür kehrte auch Bryan Dechart für neue Motion-Capturing-Aufnahmen zurück, der im Spiel von David Cage den Androiden-Ermittler Connor verkörpert.

Weiter zum Video

Gestern, 15:32

Children of Morta: Exklusive Spielszenen (Switch)

Gestern, 15:22

Google Stadia: Surrealer Launch-Trailer mit "elektrischer Luft", Portalen und Kayak-Menschen veröffentlicht

Gestern, 15:18

Narcos: Rise of the Cartels - Drogenkrieg in Kolumbien: Temporeiche Rundentaktik-Gefechte erschienen

Narcos: Rise of the Cartels ist gestern für PC und PlayStation 4 erschienen. Die Switch-Fassung folgt laut Pressemitteilung am morgigen Donnerstag, 21. November und jene für Xbox One am Freitag, 22. November. Das von Kuju entwickelte Spiel basiert auf der Netflix-Serie, die den Drogenkrieg sowie den Aufstieg und den Untergang von El Patrón (Pablo Escobar; Medellín-Kartell) behandelt.



Bekannte Orte und Figuren wie El Mexicano, Murphy, Peña oder Primo aus der Serie wird man auch im Spiel zu Gesicht bekommen. Zehn Minuten aus der TV-Serie sind als Zwischensequenzen enthalten.

Die rundenbasierten Missionen, in denen die DEA-Agenten und die Narcos-Leute (Dealer oder Drogenhändler) gegeneinander antreten, sind der Kern des Spiels und erinnern schwer an XCOM auf Speed. Die Entwickler vergleichen das Spielgeschehen aber lieber mit Mario + Rabbids Kingdom Battle. Der größte Unterschied im Vergleich zu anderen rundenbasierten Taktiktiteln ist die Zugabfolge, da direkt nach dem Zug eines Charakters des fünfköpfigen Teams der Gegner dran ist.

Beendet man z.B. den Zug des DEA-Agenten Murphy, dann ist ein Narcos-Charakter am Zug. Hat dieser seine Aktionen durchgeführt, ist wieder die DEA an der Reihe. Man kann wählen, welcher DEA-Charakter aktiv werden soll - es könnte auch erneut Murphy gezogen werden. Im Anschluss sind wieder die Narcos dran. Durch dieses Wechselspiel gewinnen die Partien an Tempo, da man sich jederzeit überlegen kann, ob man sämtliche fünf Leute an der Front braucht oder nicht.

Weiter zum Video

Gestern, 14:59

Amy Hennig ("Uncharted") heuert bei Skydance Media an; Spiele mit narrativem Fokus in Planung

Amy Hennig hat bei Skydance Media angeheuert und wird dort zusammen mit dem ehemaligen EA-Produzenten Julian Beak eine neue Abteilung leiten, die sich gezielt mit interaktiven Erlebnissen mit narrativem Fokus beschäftigen soll. Das schreibt PC Gamer und zitiert Hennig mit folgenden Worten:

"Ich bin jetzt seit 30 Jahren in der Spieleindustrie. Ich habe schon so viele verschiedene Evolutionen und Revolutionen bei kreativen Inhalten erlebt. Und im Grunde genommen, bin ich zu ihr als eine Geschichtenerzählerin gekommen. Möglicherweise war ich eine Filme-Macherin. Als ich zur Schule ging, wollte ich eine Autorin werden. Dadurch habe ich mein kreatives Zuhause in den Spielen gefunden."

Hennig ist vor allen für ihr Mitwirken an der Uncharted-Reihe und Legacy of Kain: Soul Reaver bekannt. Zuletzt arbeitete sie bei Electronic Arts an einem Star-Wars-Projekt, das vom Publisher eingestampft wurde.

Bei den neuen sowie bisher noch nicht angekündigten Projekten bei Skydance will sie einen Gegenpol zu den riesigen Open-World-Abenteuern schaffen. Es sollen eher kurze, interaktive Erlebnisse im Stil einer TV-Serie mit Story-Fokus werden - also im Prinzip das, woran sich auch Telltale versucht hat und letztlich gescheitert ist. Interessanterweise sollen die Werke der neu gegründeten Abteilung ausschließlich bei Streaming-Plattformen angeboten werden. 

Gestern, 14:24

Test: Terminator: Resistance

Gestern, 14:01

Espire 1: VR Operative - VR-Schleichspiel soll noch in dieser Woche erscheinen

Die VR-Schleich-Action Espire 1: VR Operative hat laut Uploadvr.com endlich einen Release-Termin - diesmal hoffentlich final. Schon am kommenden Freitag, 22. November soll das Spionage-Spiel erscheinen, in dem man sich als Schleich-Roboter mit technischen Gadgets durch die Lüftungsschächte gut geschützter Industrie-Komplexe mogelt.

Der Start findet gleichzeitig auf Oculus Quest, Rift (S), HTC Vive, Valve Index, Windows-MR-Headsets und PlayStation VR statt. Nach viel Nutzer-Feeedback auf diversen Messen hatte man den Release mehrfach kurzfristig verschoben. Auf dem Youtube-Kanal von Uploadvr.com geht das Team etwas näher auf die Mechaniken und technischen Herausforderungen ihres Stealth-Titels für VR ein:



"Espire 1: VR Operative Key Features Include:

* The definitive VR stealth experience: bringing the stealth genre to the exciting medium of Virtual Reality, delivering gameplay mechanics for the stealth and action genres that have yet to be explored.


Offenbar darf man allerlei Gegenstäne stibitzen, um sie dann als Waffe einzusetzen. Entwickler Digital Lode und Tripwire Interactive (Killing Floor) hatten auf ihren zahlreichen Messe-Auftritten viel input von Spielern bekommen und sich daher dazu entschieden, den Release mehrmals kurzfristig zu verschieben.

"Espire 1: VR Operative Key Features Include:

* The definitive VR stealth experience: bringing the stealth genre to the exciting medium of Virtual Reality, delivering gameplay mechanics for the stealth and action genres that have yet to be explored.

* Full freedom of movement: allowing players the freedom to move anywhere within their virtual environment, moving, climbing, and falling with full comfort and no motion sickness for almost all players.

* Complete single-player story, rich in detail: developed as a dedicated single player VR experience with individual story missions and scenario missions that use the story mission environments for short challenges.

* Voice control: Using the VR headset’s onboard microphone, players can make commands and perform actions simply by speaking. The noises players make can draw the enemy to their location – adding a new way to gain the advantage.

* Arsenal of weapons and gadgets: As an Espire model 1 Operative, players will have access to dozens of unique gadgets and weapons such as a tranquilizer pistol and deployable spy cameras in order to complete the mission objectives.

* Global Leaderboard: A worldwide tally awards players a competitive score based on mission time, movement, stealth, ammo conservation, takedowns and other factors.

* Intuitive controls that mimic real life: Interaction in this game aims to be natural and intuitive. Instead of memorizing dozens of button combinations for every action, players perform them as they would in real life. Operatives can crouch and enter cover by physically using their body.

* Smart AI: Enemy combatants in this game actively hunt the player. The AI responds to sight, sound, and other stimuli and will react to with varying levels of suspicion based on the player’s physical stance, movement speed, cover and relative location."

Gestern, 11:08

Magic: The Gathering Arena: Wizards of the Coast verliert Nutzerdaten

Datenleck bei Wizards of the Coast: Die Entwickler von Magic: The Gathering Arena haben laut der britischen Cybersecurity-Firma Fidus Information Security die Nutzerdaten von rund 452.000 Benutzerkonten unabsichtlich geleaked. Wie TechCrunch berichtet, hat WotC die Daten in einem Datenbank-Backup ungeschützt in einer Cloud gespeichert.
   Enthalten waren neben E-Mail-Adressen auch die gehashten (par Hash-Funktion indizierten) und gesalzenen (per randomisierter Zeichenfolge schwerer lesbar gemachten) Passwörter der Nutzer. Diese waren aber nicht hart verschlüssel. Eine Entschlüsselung ist so schwierig, aber nicht unmöglich. 
Kreditkarten- oder sonstige Zahlungsdaten waren laut der Berichte nicht in den Datenbanken enthalten. Eine Passwort-Änderung durch die betroffenen Spieler wird seitens WotC dringend empfohlen. 

Weiter zum Video

Gestern, 10:59

Magic: The Gathering: Bannlisten-Aktualisierung

Die Elch-Saison hat ein Ende: Der Planeswalker Oko, Thief of Crowns, der zuletzt in über 70% aller kompetitiven Magic: The Gathering-Decks vorhanden war, ist am Montag im Rahmen eines Bannlisten-Updates im Standard-Format verboten worden. Gleichzeitig wurden auch die Karten "Once Upon a Time" und "Veil of Summer" gebannt, die beide für die überwältigende Stärke grüner Decks standen. 

Mit dem Bann dieser Kernstücke der teilgrünen Food-Decks verspricht sich Wizards of the Coast, die Dominanz der Food-Midrange-Kombinationen zu brechen, die viele andere Decks an den Rand der Spielbarkeit gedrängt haben. Auch Mono Green dürfte mit dem Verlust von Once Upon A Time einen starken Treffer eingesteckt haben. 

Auch andere Formate waren vom Bannlisten-Update betroffen. Unter anderem wurde der Planeswalker Wrenn and Six in Legacy gebannt, zudem wurde Narset, Parter of Veils in Vintage limitiert. 

Alle Verbannungen gelten in den jeweiligen Paper-Formaten ab dem 22. November. In Arena und Magic Online traten die Bans sofort in Kraft, Arena-Spieler wurden mit Wildcards entschädigt. 


Weiter zum Video

Plugin: Newspage 2.0.1, entwickelt von Simon Dettling