Sie sind nicht angemeldet.

Battlefield & 4Players

Aktuelle news in der Gameworld

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: =Old Boys Network=. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Heute, 15:38

Ghostrunner: Metal Ox Pack und neuer Spielmodus verfügbar; Rabattaktion bei Steam

In Zusammenarbeit mit One More Level, 3D Realms und Slipgate Ironworks haben All in! Games / 505 Games den Premium-DLC Metal Ox Pack sowie weitere Spielmodi für Ghostrunner veröffentlicht. Während man für den DLC mit vier zusätzlichen Schwertern und Handschuhen knapp fünf Euro bezahlen muss, wird der neue Spielmodus Kill Run für alle kostenlos angeboten. Dort muss man sich mit knappen Zeitzielen den bisher größten Herausforderung des Dharma-Turms herumschlagen. Darüber hinaus lassen sich besonders coole Momente ab sofort in einem Fotomodus festhalten.

Gleichzeitig beinhaltet das Update auch diverse Verbesserungen, darunter eine Zielunterstützung für den Greifhaken auf Konsolen, ein anpassbares Sichtfeld und einen Performance-Modus auf PS4 Pro für höhere Bildraten. Auf dem PC kommt dagegen Nvidia Reflex zum Einsatz und soll bei unterstützten Grafikkarten die Systemlatenz signifikant verringern.

Angekündigt wurde außerdem eine physische Version des Spiels für Switch, die am 25. Juni in Europa erscheinen und alle bisherigen Optimierungen enthalten soll. Auf Steam gibt es derzeit außerdem einen Rabatt von 49 Prozent auf das Keymaster Bundle, das neben dem Hauptspiel Ghostrunner auch das Winter Pack und das Metal Ox Pack enthält. Aktuell kostet es 18,28 Euro. Auf das Hauptspiel wird ebenfalls ein Rabatt von 50 Prozent gewährt. Hier beträgt der Preis statt 29,99 Euro derzeit 14,99 Euro.

Weiter zum Video

Heute, 15:23

Video-Test (Early Access): Satisfactory Update 4

Video-Test (Early Access): Großartiger Zeitfresser mit Update 4

Weiter

Heute, 15:19

Blizzard Arcade-Sammlung: Lost Vikings 2 und RPM Racing werden via Update nachgeliefert

Die Blizzard Arcade-Sammlung ist mit zwei weiteren Spielen ergänzt worden, und zwar mit Lost Vikings 2 und RPM Racing. Diejenigen, die die Blizzard Arcade-Sammlung bereits besitzen, können den Patch mit den beiden neuen Titeln und anderen Neuerungen als kostenloses Update herunterladen.

Blizzard: "In Lost Vikings 2, der Fortsetzung zu The Lost Vikings, werden unsere drei Helden Erik, Baleog und Olaf ein weiteres Mal entführt und fernab ihrer Heimat in ein neues Abenteuer geworfen. Mit neuen Fähigkeiten und der Unterstützung von zwei neuen Verbündeten - dem Werwolf Fang und dem Drachen Scorch - müssen unsere Wikingerhelden auf ihrer Suche nach dem Heimweg herausfordernde Rätsel bewältigen, die dem Design des Originalspiels eine völlig neue Richtung geben."

"Bei RPM Racing handelt es sich nicht um eine Fortsetzung, sondern um die Vorgeschichte; eine Zeitkapsel mit der Saat, die später zu Rock N' Roll Racing heranwachsen sollte. Alle klassischen Features sind auf der Piste: isometrische Perspektive, verschiedene wählbare Autos, die Möglichkeit zur Aufrüstung von Fahrzeugmodulen, eine Speicherfunktion für den Karrierefortschritt und jede Menge Karosserie-Karambolage. Mit RPM Racing können Spieler einen Blick auf eines der allerersten Spiele werfen, die Blizzard erschaffen hat."

Die Definitive Edition von Rock N' Roll Racing bekommt außerdem einen Streamermodus (MIDI-Versionen der Songs werden gestreamt) sowie einen lokalen Mehrspielermodus für vier Spieler spendiert. Zudem wird das Museum mit der Galerie der Designdokumente erweitert (vom ursprünglichen Konzept bis hin zum fertigen Produkt).

Weiter zur Bilderserie

Weiter zum Video

Heute, 14:39

Cyberpunk 2077: Hotfix-Patch 1.21 für PC, Konsolen und Stadia veröffentlicht

Für Cyberpunk 2077 ist der Hotfix-Patch 1.21 für PC, Konsolen und Stadia veröffentlicht worden. Das Update soll die allgemeine Stabilität des Spiels verbessern und einige (verbreitete) Probleme beheben, die den Spielfortschritt blockieren konnten. Folgende Verbesserungen und Anpassungen nennen die Entwickler:

Quests & Open World
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem der Spieler in Auftrag: Wärmer ... Heiß 8ug8ears Körpertemperatur nicht verringern konnte.
  • Der Fortschritt von Cyberpsycho-Attacke: Doc zu Dumpingpreisen wird nicht mehr blockiert, wenn der Spieler den Splitter „Schick mir ein Team“ nicht aufheben kann. Das Lesen des Splitters ist jetzt ein optionales Ziel.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Takemura in den Japantown-Docks stecken blieb, wenn der Spieler alleine zu Wakako gehen wollte und den Bereich zu früh verließ.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem die Hinweise in Cyberpsycho-Attacke: Blutritual nicht zählten, wenn der Spieler sie scannte, bevor er mit dem verwundeten NPC gesprochen hat.
  • Spray Paint sollte jetzt richtig gestartet werden, wenn der Spieler sich Brendan nähert.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem der Bildschirm in Play It Safe plötzlich schwarz wurde, wenn man sich mit dem Zugangspunkt verband, was den weiteren Spielfortschritt blockiert.
  • Verbrechensmeldung: Ans Tageslicht wird jetzt korrekt abgeschlossen, wenn der Spieler den Behälter öffnet, bevor er die Blutspur scannt.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem ein Maelstromer an einer Stelle spawnte, die der Spieler nicht erreichen kann, wodurch der Fortschritt in Losing My Religion/Sacrum Profanum blockiert wurde.
  • Ein Fehler mit dem Spielfortschritt bei einem Überfall im Gange in Japantown wurde behoben.
  • Das Spiel stürzt jetzt nicht mehr ab, wenn der Spieler in Auftrag: Hippokratischer Eid das Fenster einschlägt und dann durchspringt.
  • Mehrere Clipping-Fehler in Verdacht auf organisiertes Verbrechen: Datenschutzverletzung wurden behoben; außerdem schweben die Gegner jetzt nicht mehr in der Luft.
  • Ein Fehler in Verdacht auf organisiertes Verbrechen: Datenschutzverletzung wurde behoben, bei dem Gegner im Hangar stecken blieben und dadurch der Spielfortschritt gestört werden konnte.
  • Holo-Anrufe von Mitch sollten nicht mehr stecken bleiben und sich wiederholen, wenn der Anruf unterbrochen wurde.
  • Mehrere Fehler wurden behoben, bei denen Johnny in verschiedenen Quests nicht an der richtigen Stelle erschien.
  • Dennis’ Auto sollte in Big in Japan jetzt wie vorgesehen spawnen.
  • Spieler können in Big in Japan jetzt auch von rechts in Dennis’ Auto einsteigen.
  • Die Fenster in der Bretterbude in Big in Japan sollten nicht mehr kaputtgehen, wenn man den Container öffnet.
  • Big in Japan schlägt jetzt fehl, wenn der Spieler Haruyoshi zurücklässt, anstatt ihn nach dem Öffnen des Containers in Sicherheit zu tragen.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem der Spieler nach Verlassen von Takemuras Van in Down on the Street keine Waffen und Verbrauchsgüter mehr benutzen konnte.
  • Spieler können Takemura während des Treffens mit Oda in Down on the Street nicht mehr anrufen.
  • Oda befindet sich jetzt nicht mehr an der Brücke zwischen Watson und Westbrook, bevor man in Search and Destroy in Takemuras Versteck war.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Oda in das Auto des Spielers hineinfahren konnte, wenn dieses in seinem Weg stand.
  • Burning Desire/Night Moves bleibt jetzt nicht mehr beim Ziel „Warte auf einen Anruf von dem aufgebrachten Mann“ stecken, wenn die Quest bereits fehlgeschlagen ist.
  • Die Tür zu Cassius Ryders Ripperdoc-Klinik sollte sich jetzt wie vorgesehen öffnen, sodass der Spieler den Auftrag abschließen kann.
  • Saul folgt dem Spieler nicht mehr durch die Welt, wenn man in Riders on the Storm den Questbereich verlässt, nachdem man Saul befreit hat.
  • Der Sandsturm taucht jetzt nicht mehr in der Stadt auf, wenn der Spieler während Killing in the Name oder Riders on the Storm per Schnellreise in die Stadt zurückkehrt.
  • Riders on the Storm schlägt jetzt fehl, wenn das Lager der Wraiths vor der Rettung von Saul verlassen wird.
  • Auftrag: Abfindung sollte jetzt korrekt ausgelöst werden, wenn das Quest-Gebiet betreten wird.

Gameplay
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem NCPD-Polizisten direkt hinter dem Spieler erschienen, nachdem dieser ein Verbrechen auf einem Dach begangen hat.
  • Spieler können jetzt problemlos über Leitern aus dem Wasser klettern.

Grafik
  • Mehrere Clipping-Fehler bei der Kleidung von NPCs wurden behoben.

Benutzeroberfläche
  • Das Symbol über dem Kopf von NPCs, die vom Quickhack „Ablenkungsmanöver“ betroffen sind, wurde wieder hinzugefügt.
  • Die Benutzeroberfläche beim Scannen ist jetzt übersichtlicher.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem der Text verschwinden konnte, wenn der Spieler die Sprache der Benutzeroberfläche von Englisch auf Japanisch oder Traditionelles Chinesisch umänderte.

Stabilität und Performance
  • Das Speichermanagement wurde verbessert (was die Anzahl an Abstürzen reduziert).

Auf Konsolen
  • Spieler sollten jetzt in der japanischen Version des Spiels auf PlayStation 4 im Fotomodus Sticker mit der Kreis-Taste auswählen können.

Auf Stadia
  • Es wurden einige Grafikfehler auf einer Brücke in Mikoshi während Belly of the Beast/Changesbehoben.

Weiter zum Video

Heute, 11:52

Oculus Quest 2: Update mit "Air Link" ermöglicht drahtloses Spielen am PC und 120 Hertz

Vor rund anderthalb Jahren hat Facebook erstmals verraten, dass das Unternehmen an einer Lösung forscht, die Quest drahtlos mit dem PC zu verbinden. Dieser Tage wird die Funktion offiziell Wirklichkeit, allerdings nur mit der Oculus Quest 2: Das "v28 Software Update" ermöglicht die drahtlose Verbindung des aktuellen VR-Headsets zu einem Router am Spiele-PC. Facebook nennt das im Oculus-Blog angekündigte Feature "Air Link".

So lassen sich PC-VR-Spiele wie Half-Life: Alyx also ohne störendes Kabel auf der mobilen Oculus Quest 2 nutzen (mit einer hochwertigen USB-Verbindung funktionierte das bereits vorher verkabelt). Käufer der Dritthersteller-App Virtual Desktop nutzen das drahtlose Spielen bereits seit längerem, doch im Rahmen des Updates wird die Funktion auch von Haus aus möglich, ohne eine Fremdhersteller-App zu nutzen.

Die drahtlose "Air Link"-Funktion wird im Update v28 vorerst als Experimentelles Feature ausgeliefert, an dem die Performance und Kompatibilität noch weiter verbessert werden soll. Oculus-Berater John Carmack etwa zeigte sich lange skeptisch gegenüber einer zu frühen Veröffentlichung, da ein fehlerfreier Betrieb mit den nötigen niedrigen Latenzen gar nicht so leicht zu erreichen sei.
Voraussetzung ist die Nutzung eines 5Ghz-Netzwerks mit einem per Ethernet-Kabel am PC angeschlossenen Router, der die Standards AC oder AX unterstützt. Zusätzlich muss der Spiele-PC die Mindestanforderungen für Oculus Link erfüllen und ebenfalls Version 28 der Oculus-Software installiert haben. Hier gibt es einige Tipps zur Einrichtung und dem sauberen Betrieb von "Air Link":

"Als nächstes navigiert ihr zu Settings -> Beta in der PC-App und aktiviert den "Air Link" per Toggle-Schalter. Dann setzt ihr euer Quest-2-Headset auf, navigiert zu Settings -> Experimental und aktiviert Air Link. Um Air Link auszuschalten und wieder ein USB-C-Kabel zu nutzen, müsst ihr Air Link von der Experimental-Schaltfläche aus deaktivieren."

Feedback lässt sich unter Support-Oculus.com einreichen.

Wer jetzt Hals über Kopf zur Quest 2 rennt, um das Update zu laden, sollte bedenken, dass es "graduell" ausgeliefert wird. Facebok ist berüchtigt dafür, seine Updates mit großen Zeitunterschieden auszurollen: Bei manchen Nutzern könnte es sofort verfügbar sein, bei anderen vielleicht sogar erst in zwei Wochen. Einfluss auf den Zeitpunkt kann der Nutzer kaum nehmen (außer evtl. das Headset ab und zu testweise neu zu starten).

Ebenfalls für Freude sorgen dürfte im Update v28 die Freischaltung der 120-Hertz-Unterstützung auf der Oculus Quest 2. Schon im vergangenen Jahr wurde der Bildaufbau von 72 Hertz auf (mögliche) 90 Hertz angehoben (es gab z.B. entsprechende 90Hz-Updates für Echo VR, Red Matter, Vacation Simulator, Racket: Nx, Eleven: Table Tennis VR und Down the Rabbit Hole). Nach einigen Tests erachtet der Hersteller offenbar auch 120 Hertz als gut genug mit dem eingebauten Display umsetzbar.

Entwickler könnten bald damit beginnen, Apps im Oculus Store auszuliefern, die nativ auf 120 Hertz laufen. Vorerst könnten Besitzer der Quest 2 die entsprechende Einstellung lediglich aktivieren - also ohne schon Software damit zu nutzen. Sobald unterstützte Spiele erscheinen, sollen diese dann aber gleich mit der hohen Bildwiederholfrequenz laufen. Vor allem blitzschnelle Musik- und Sportspiele wie Beat Saber profitieren bekanntlich von einer hohen Hertz-Zahl, da dort jede noch so feine Bewegung zählt.

Die Quest 2 bekommt mit dem aktuellen Update zusätzlich die Möglichkeit, Logitechs Bluetooth-Keyboard K830 in den virtuellen Raum einzubinden - so dass man danach offenbar auch in der virtuellen Welt auf dem echten Keyboard tippen kann. Die Oculus Quest 1 wird diesmal hingegen recht stiefmütterlich behandelt: Sie bekommt lediglich die Neuerung, einen physischen Schreibtisch in die virtuelle Welt einzubinden (so dass man sich etwa davor setzen kann oder nicht versehentlich dagegen stößt). Die Schreibtisch-Anbindung wird auch für Quest-2-Nutzer verfügbar gemacht.

Weiter zum Video

Heute, 10:18

Holomento: Von Zelda und Terranigma inspiriertes Action-Rollenspiel erfolgreich via Kickstarter finanziert

Am 17. März 2021 hatte US-Entwickler Sean Weech eine Kickstarter-Kampagne zur Finanzierung seines von The Legend of Zelda und Terranigma inspirierten Action-Rollenspiels Holomento für PC lanciert. Drei Tage vor dem Ende der Kampagne wurde der Zielbetrag von 30.000 Dollar (25.087 Euro) erreicht. Insgesamt haben bis dato 526 Unterstützer 30.378 Dollar (25.403 Euro) zugesagt. Sollten bis zum 16. April noch 40.000 Dollar zusammenkommen, wird es zudem eine PlayStation-Adaption geben.

Laut Roadmap soll Holomento im Sommer 2021 in den Early Access für PC starten und Anfang 2022 als Vollversion erscheinen. Auf Steam kann man den Titel bereits auf die Wunschliste setzen. Als Publishing-Partner ist Deck13 (Spotlight) an Bord. Holomento wird als Open-World-Rollenspiel mit prozedural generierten Dungeons, Roguelite-Elementen und Permadeath-Funktion beschrieben, in dem man versucht, das zerstörtes Königreich Eventide Hollow wiederaufzubauen. Mehr dazu auf der offiziellen Website und im folgenden Video:

Weiter zum Video

Weiter zur Bilderserie

Heute, 10:15

Deutscher Computerspielpreis 2021: Die Gewinner stehen fest

Die Gewinner des Deutschen Computerspielpreises 2021 stehen fest. Der Titel "Bestes Deutsches Spiel" und 100.000 Euro gehen an Desperados 3 (zum Test). Das Spiel von Mimimi Games und THQ Nordic setzte sich gegen Cloudpunk (zum Test) und Iron Harvest (zum Test) durch. Mimimi Games aus München wurde außerdem als "Studio des Jahres" ausgezeichnet (zum Interview).

Den Preis für das "Beste Familienspiel" sicherte sich El Hijo - A Wild West Tale. Dorfromantik (zum Early-Access-Test) erhielt zwei Preise, und zwar den Nachwuchspreis für das "Beste Debüt" und das "Beste Gamedesign". The Last of Us Part 2 wurde von der Jury zum "Besten Internationalen Spiel" gekürt. Animal Crossing: New Horizons gewann die Auszeichnung für das "Beste Internationale Multiplayer-Spiel".

Barbara Schöneberger führte zusammen mit Uke Bosse durch die digitale Preisverleihung. Auch dabei waren Benedikt Grindel von Ubisoft, die Streamer Piet und Brammen von PietSmiet, die Heavy-Metal-Band Blind Guardian sowie Moderatorin Laura Wontorra und Comedian Kaya Yanar - sowie Staatsministerin Dorothee Bär, Bundesminister Andreas Scheuer und game-Geschäftsführer Felix Falk.

"Ausrichter des Deutschen Computerspielpreises sind die Bundesregierung - vertreten durch die Staatsministerin für Digitalisierung und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) - sowie der game - Verband der deutschen Games-Branche. Unterstützt werden sie dabei von der Stiftung Digitale Spielekultur. Das Medienboard Berlin-Brandenburg fördert die Preisverleihung 2021. Die Sieger der meisten Kategorien werden in einem zweistufigen Verfahren ermittelt. Zunächst beraten zwölf Fachjurys über die Nominierungen in den verschiedenen Kategorien. Im Anschluss kürt die Hauptjury aus diesen Nominierungen die Gewinnerinnen und Gewinner. Jeweils zwei Mitglieder jeder Fachjury sitzen gleichzeitig auch in der Hauptjury. Die Auswahlkriterien für die besten Spiele des Jahres sind Aspekte wie Qualität, Innovationsgehalt, Spielspaß sowie der kulturelle und pädagogische Anspruch."



Es folgt die Übersicht über die Nominierten und die Gewinner. Die Gewinner stehen in der jeweiligen Kategorie stets oben und werden durch Fettdruck hervorgehoben.

Bestes Deutsches Spiel (dotiert mit 100.000 Euro für das Gewinnerspiel und jeweils 30.000 Euro für die beiden weiteren Nominierten)
  • Desperados 3 (Mimimi Games / THQ Nordic)
  • Cloudpunk (ION Lands)
  • Iron Harvest (King Art / Koch Media)

Bestes Familienspiel (dotiert mit 80.000 Euro für das Gewinnerspiel und jeweils 20.000 Euro für die beiden weiteren Nominierten)
  • El Hijo - A Wild West Tale (Honig Studios & Quantumfrog / Handy Games)
  • Curious Expedition 2 (Maschinen-Mensch / Thunderful)
  • Dorfromantik (Toukana Interactive)

Nachwuchspreise - Bestes Debüt (dotiert mit 60.000 Euro für das Gewinnerspiel und jeweils 20.000 Euro für die beiden weiteren Nominierten)
  • Dorfromantik (Toukana Interactive)
  • Penko Park (Ghostbutter)
  • Scribble It! (Detach Entertainment)

Nachwuchspreise - Bester Prototyp (dotiert mit 50.000 Euro für den besten Prototypen und jeweils 25.000 Euro für vier weitere Nominierte)
  • Passing By (Hannah Kümmel, Jan Milosch, Marius Mühleck, Ilona Treml)
  • Ampere (Laura Brosi, Mathieu Hentschel, Christopher Meier, Dave von Felten)
  • Get Together (Alyssa Cooper, Heinrich Hammann, Mathilde Hoffmann, Maike Koller, Moritz Reinert, Nicolai Scham, Simon Sturm)
  • Mukana - Battle of Asgard (Andreas Bechert, Felix Graf, Stefan Gruber, Tim Hoffmann, Alexander Keussen)
  • The Social Engineer (Fabian Fischbach, Daniel Hirschle, Pascal Jansen)

Beste Innovation und Technologie (dotiert mit 35.000 Euro)
  • Holoride (Holoride)
  • Indie Arena Booth Online 2020 (Super Crowd Entertainment)

Beste Spielewelt und Ästhetik (dotiert mit 35.000 Euro)
  • Cloudpunk (ION Lands)
  • Desperados 3 (Mimimi Games / THQ Nordic)
  • Penko Park (Ghostbutter)

Bestes Gamedesign (dotiert mit 35.000 Euro)
  • Dorfromantik (Toukana Interactive)
  • Iron Harvest (King Art / Koch Media)
  • Resolutiion (Monolith of Minds / Deck13 Interactive)

Bestes Serious Game (dotiert mit 35.000 Euro)
  • Welten der Werkstoffe (Cologne Game Lab der TH Köln)
  • FwESI Einsatztaktik für Gruppenführer (Cininet)
  • Hidden Codes (Playing History / Bildungsstätte Anne Frank)

Bestes Mobiles Spiel (dotiert mit 35.000 Euro)
  • Polarized! (Marcel-André Casasola Merkle / TheCodingMonkeys)
  • About Love, Hate And The Other Ones 2 (Black Pants)
  • Epic Guardian (Quantumfrog / Sheepyard)

Bestes Expertenspiel (dotiert mit 35.000 Euro)
  • Suzerain (Torpor Games / Fellow Traveller)
  • Desperados 3 (Mimimi Games / THQ Nordic)
  • Port Royale 4 (Gaming Minds Studios / Kalypso Media)

Bestes Internationales Spiel (undotiert)
  • The Last of Us Part 2 (Naughty Dog / Sony Interactive Entertainment)
  • Microsoft Flight Simulator (Asobo / Microsoft)
  • Ori and the Will of the Wisps (Moon Studios / Microsoft)

Bestes Internationales Multiplayer-Spiel (undotiert)
  • Animal Crossing: New Horizons (Nintendo)
  • Hyper Scape (Ubisoft)
  • The Elder Scrolls Online: Greymoor (ZeniMax)

Spielerin/Spieler des Jahres (undotiert)
  • Gnu (Jasmin K.)
  • Nina Kiel
  • WheelyWorld (Dennis Winkens)

Studio des Jahres (dotiert mit 40.000 Euro)
  • Mimimi Games (München)
  • King Art (Bremen)
  • Ubisoft Blue Byte (Düsseldorf)

Sonderpreis der Jury (dotiert mit 10.000 Euro)
  • Indie Arena Booth Online 2020 (Super Crowd Entertainment)

Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitalisierung: "Herzlichen Glückwunsch an die DCP-Gewinnerinnen und Gewinner! Mit dem Deutschen Computerspielpreis würdigen wir die Games-Community, eine Community, die mir ganz besonders am Herzen liegt. Die Games-Kultur zeigt uns nicht nur, aber besonders in dieser Pandemie, welchen Spirit wir momentan brauchen - nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern kreativ, agil und experimentell mit der Situation umgehen! Mit dem Deutschen Computerspielpreis, den wir vor 12 Jahren ins Leben gerufen haben, wollen wir den Scheinwerfer auf die Branche richten, ihren Erfolg anerkennen und der Öffentlichkeit zeigen: Gaming ist viel mehr als reiner Zeitvertreib. Games sind neben Spiel, Spaß und Gedächtnistraining ein maßgeblicher Antrieb für digitale Innovationen, sei es im Bereich Virtual Reality oder Künstliche Intelligenz, die auch auf andere Wirtschaftsbereiche übertragen werden. Vieles hätten wir ohne unsere Gamer und Gamerinnen in anderen Wirtschaftsbereichen nie erreicht."

Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur: "Games sind so viel mehr, als viele denken. Viele Bereiche unseres Alltags profitieren von den technischen Innovationen und dem Know-how der Branche. Das reicht von Architektur und Bau über Mobilität und Bildung bis hin zu Gesundheit und Pflege. Wir wollen mit dem DCP vor allem die Menschen hinter den Spielen zeigen und ihre Leistung würdigen. Der DCP gibt Einblick in unglaubliche Welten, ich muss sagen: ich bin jedes Jahr aufs Neue beeindruckt. Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnerinnen und Gewinnern, sie haben sich diesen Preis mehr als verdient."

Felix Falk, Geschäftsführer game - Verband der deutschen Games-Branche: "Die große gesellschaftliche Bedeutung von Games ist im vergangenen Jahr besonders deutlich geworden: Sie haben uns in dieser schwierigen Zeit geholfen, mit Abenteuern in fremden Welten, mit gemeinsamen Spieleabenden online mit Freunden, mit Lernspielen im Home-Schooling oder mit neuen technischen Innovationen. Genau das zeigen auch die Gewinnerinnen und Gewinner des Deutschen Computerspielpreises 2021, denen ich zu ihren herausragenden Leistungen herzlich gratuliere. Sie sind großartige Beispiele für das außerordentliche Potenzial der deutschen Games-Branche, das wir mit der gestarteten Games-Förderung ab sofort noch stärker nutzen können."

Heute, 09:35

Demon Skin: PC-Start der dämonischen Hack'n'Slash-Action

Am 13. April 2021 haben Ludus future und Buka Entertainment den Hack'n'Slash-Plattformer Demon Skin für PC veröffentlicht. Auf Steam wird noch bis zum 20. April ein Launch-Rabatt von zehn Prozent auf den regulären Verkaufspreis gewährt (11,24 Euro statt 12,49 Euro). Umsetzungen für PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch sollen im Lauf des Jahres folgen. In der Spielbeschreibung heißt es: "Demon Skin ist ein brutaler Hack'n'Slash in einer rauen, dunklen Fantasy-Welt, der einzigartige Kampfmechanik, RPG- und Kampfelemente und sogar Plattformer-Elemente kombiniert. Durch das flexible Kampfsystem kann jeder Spieler seine eigene einzigartige Taktik wählen, indem er Stellungen geschickt mit verschiedenen Arten von Waffen kombiniert, um die ultimative Effizienz im Kampf zu erreichen.

Die Dunkelheit ist in die entferntesten Ecken des Universums gelangt und bedroht die Welt. Nur der mächtige Orden der Wanderer, dessen Mitglieder übermenschliche, göttliche Kräfte besitzen, kann dieser Bedrohung widerstehen. Einer der Wanderer wird Zeuge eines finsteren Rituals, um ein mächtiges antikes Artefakt wiederherzustellen. Bei dem Versuch, die Zeremonie zu stören, gerät er in einen Energiefluss, der durch das Artefakt freigesetzt wird und verwandelt sich sofort in einen Dämon! Der Wanderer ist entschlossen, sein früheres Aussehen wiederzuerlangen, aber dazu braucht er das Artefakt, das gestohlen wurde. Der Held begibt sich auf den Weg, um es zu finden und kämpft unterwegs gegen Horden von Dämonen.

Verbessere deine Fähigkeiten, indem du verschiedene Haltungen für blitzschnelles Parieren und maximalen Schaden mit spektakulären Finishing-Moves einnimmst! Behalte deine Ausdauer und andere Indikatoren für die körperliche Verfassung des Charakters im Auge - alle beeinflussen direkt den Ausgang eines Kampfes. Sammle Kristallscherben und werde noch stärker, baue dir einen Knochenpanzer auf und verwandele dich in einen furchterregenden Dämon. Dir stehen mehr als 30 Arten von Schnitt- und Schlagwaffen zur Verfügung und jede ist nur gegen eine bestimmte Art Feind wirksam. Du kannst Feinde auch mit bloßen Händen zerstören - es ist nicht so effektiv, aber immer noch sehr spaßig!"


Als weitere Features werden genannt:
  • Umfangreicher Geschicklichkeitsbaum. Sammle Erfahrung, um neue Combos zu lernen und Gesundheit, Ausdauer und Angriffskraft zu verbessern!
  • Dutzende Arten von Feinden. Von Skeletten, Zombies und Spinnen bis hin zu Werwölfen, Eidechsen und Golems - jeder Gegner erfordert bei der Bekämpfung einen anderen Ansatz.
  • Geheimnisse und Artefakte. Mehrere Arten von antiken Artefaktwaffen sind in geheimen Ecken der Spielwelt versteckt. Finde sie, um Superfähigkeiten freizuschalten, nachdem du ein bestimmtes Level erreicht hast!
  • Düstere Landschaften im Geiste dunkler Fantasy: Von eisigen Ödlanden und tiefen Verliesen bis hin zu düsteren Wäldern und der Heimat der Untoten. Diese grausame Welt lebt ihr eigenes Leben. Aber die furchterregenden Kreaturen, die sie bewohnen, sind nicht immer feindselig. Auf deinem Weg wirst du nicht nur Feinde treffen, sondern auch mächtige Verbündete sowie Charaktere, die bereit sind, jeden anzugreifen!

Weiter zum Video

Weiter zur Bilderserie

Heute, 09:11

Hired Ops: Online-Shooter schießt sich nach über vier Jahren aus dem Early Access

Am 13. April 2021 haben AbsolutSoft ihren Mehrspieler-Shooter Hired Ops für PC veröffentlicht und den Early Access nach viereinhalb Jahren offiziell beendet. Der Download via Steam ist kostenlos (free to play). Die bisherigen Nutzerreviews sind "ausgeglichen" (aktuell sind 60 Prozent von über 6.000 Reviews positiv). Zusammen mit der Vollversion ist auch die Operation "Snake Bite" gestartet, in der man spezielle Punkte verdienen und Belohnungen, wie die SMG-45, einzigartige Scout-Tarnmuster und neue Waffen-Mods freischalten kann. Das Event endet am 16. Mai.

Hired Ops ging aus dem Browserspiel Contract Wars hervor und ergänzt Multiplayer-Gefechte um Rollenspiel-Elemente, mit denen man sein Alter Ego etwa zum heimlichen Schleicher oder das Feld stürmenden Angreifer entwickeln kann. In einer Mischung aus "zugänglicher Action" und Simulation neigt man sich dabei zur Seite, um hinter Ecken vorzuschauen, ruft Verstärkung oder stattet Waffen mit verschiedenen Visieren aus. Spieler führen dabei Aufgaben als Söldner aus und gründen ihre eigenen Clans. Sie errichten Basen, greifen feindliche Stützpunkte an und begegnen sich in einem speziellen "Hardcore-Modus", in dem Verletzungen dauerhaft ihre Fähigkeiten beeinflussen.

Weiter zum Video

Weiter zur Bilderserie

Heute, 09:02

Anzeige: Holt euch die PlayStation 5 (Digital Edition) - jetzt bei Amazon verfügbar *** UPDATE: Kontingent ist ausverkauft

Die PlayStation 5 ist nach wie vor schwer zu bekommen. Die Kontigente, die bei den (Online-)Händlern landen, sind meist in kurzer Zeit ausverkauft.

Wir möchten euch helfen, eine der begehrten Konsolen nach Hause holen zu können und werden euch an dieser Stelle mit einer Art "News-Alarm" darauf hinweisen, wenn das Gerät bei einem Händler in den Verkauf gegangen ist - auch wenn es sich dabei z.B. um Bundle-Verkäufe in Kombination mit einem Spiel oder weiterer Hardware wie einem zweiten DualSense-Controller etc. handelt. Zusätzlich geben wir Tipps, wie man bei bestimmten Händlern seine Chancen erhöhen kann.

Natürlich ist uns bewusst, dass man nach wie vor eine Prise Glück benötigt, um sich eine PS5 besorgen zu können. Und obwohl wir viele Vertriebskanäle beobachten, werden wir u.U. nicht alle umgehend abbilden. Dennoch solltet ihr im Normalfall davon ausgehen können, dass euch kein Verkaufsstart entgehen wird, während ihr auf 4Players.de unterwegs seid.

Aktuell verfügbar bei:
Amazon
Digital Edition (*) [zuletzt verfügbar: 17.03.]
UPDATE 09.13 Uhr: Das Kontingent ist ausverkauft

Für sehr kurze Zeit war auch dieses Bundle verfügbar. Es ist möglich, dass noch weitere freigeschaltet werden. Für diesen Fall findet ihr nachfolgend den Link.
Bundle Disc-Version plus Spider-Man: Miles Morales Ultimate Edition (*) für 564,99 Euro

Es kann sein, dass auch noch Disc-Versionen der Konsole ohne Spiel wieder in den Verkauf gehen.
Disc-Version (*) [zuletzt verfügbar: 17.03.]


Wir beobachten zusätzlich vorranging folgende Händler:
MediaMarkt (*) [zuletzt verfügbar: 30.03.]
Saturn (*) [zuletzt verfügbar: 30.03.]
Alternate (*) [zuletzt verfügbar: 30.03.]
Otto (*) [zuletzt verfügbar: 30.03.]
Cyberport (*) [zuletzt verfügbar: vor Februar 2021]
Computeruniverse (*) [zuletzt verfügbar: 19.03.]

Aber wir haben auch auf folgende einen Blick:
Spielegrotte [zuletzt verfügbar: 19.03.]
Expert [zuletzt verfügbar: 25.03.]
MyToys (Achtung: Händler verlangt Zuschlag auf OVP) [zuletzt verfügbar: 22.03.]
Euronics [zuletzt verfügbar: 22.03.]
Müller [zuletzt verfügbar: 24.02.]
Medimax
Gamestop


Allgemeine Hinweise:
Amazon: Hier hat sich als probates Mittel erwiesen, das Gerät im Vorfeld auf einen Wunschzettel zu packen und diesen stets zu aktualisieren, sobald das Kontingent freigeschaltet wurde, dann bei Verfügbarkeit die Konsole direkt in den Warenkorb zu legen und den Checkout durchzuführen als einen Umweg über die Produktseite zu gehen.

MediaMarkt/Saturn: Auch hier ist das Produkt auf dem Merkzettel der erste Schritt zu einem möglichen Erfolg. Aktualisiert die Merkliste, bis ihr das Gerät in den Warenkorb legen könnt. MediaMarkt und Saturn bieten ihr Kontingent meist in mehreren Etappen zum Verkauf an, so dass hier Geduld nötig ist.
Achtung: Solange nicht die Anzeige "Dieser Artikel ist aktuell nicht verfügbar" erscheint und auch in der verlinkten Geräte-Übersicht Konsolen angezeigt werden, ist Kontingent vorhanden und wird nach und nach zur Verfügung gestellt.


Anmerkung: Alle mit einem Stern (*) versehehen Links in diesem Artikel sind so genannte „Affiliate-Links“: Bei einem Kauf über unseren Link erhalten wir eine kleine Provision und nutzen diese, um die kostenlos nutzbare Webseite teilweise mit diesen Einnahmen zu finanzieren. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten und ihr habt die Möglichkeit, uns durch eure Einkäufe zu unterstützen.

Weiter zum Video

Heute, 08:50

Necken: Nordische Roguelite-Taktik verlässt den Early Access

Am 13. April 2021 hat der schwedische Indie-Entwickler Jocce Marklund alias Joccish seine 2D-Roguelite-Taktik Necken für PC veröffentlicht und den Early Access nach gut zwei Jahren offiziell beendet. Der Preis für den Download via Steam, wo bis dato 88 Prozent der Nutzerreviews positiv ausfallen, wurde zum Launch auf 3,99 Euro gesenkt. Auf itch.io und Game Jolt ist zudem eine kostenlose Demo erhältlich.

In Necken verschlägt es einen in prozedural generierte Pixel-Wälder, in denen man es mit mystischen Kreaturen der schwedischen Folklore zu tun bekommt. Man erkundet das Dickicht Schritt für Schritt, sammelt Ressourcen, stellt Gegenstände her und bestreitet rundenbasierte Kämpfe, bei denen jede Niederlage den endgültigen Tod (Permadeath) bedeutet.
Weiter zum Video

Weiter zur Bilderserie

Heute, 08:23

Cannon Brawl: Feuer frei für die Kanonen-Taktik auf Switch

Am heutigen 14. April 2021 werden Temple Gates Games und BlitWorks die bereits für PC, PlayStation 4 sowie Xbox One erschienene und auf Steam bis dato "sehr positiv" bewertete 2D-Action-Strategie Cannon Brawl auch für Nintendo Switch veröffentlichen. Der Download der an Worms erinnernden Echtzeit-Taktik via eShop wird 9,99 Euro kosten. In der Spielbeschreibung heißt es: "Fliege ein Luftschiff, übernimm das Kommando über mächtige Geschützstände wie Kanonen, riesige Flammenwerfer und hochenergetische Laser. Zerstöre die Erde selbst, direkt unter den Füßen deiner Feinde!

Cannon Brawl ist eine aufregende Mischung aus Echtzeitstrategie und Artilleriefeuer. Hier wird deine Fähigkeit, im Kampf Prioritäten zu setzen und im Chaos der Schlacht einen kühlen Kopf zu bewahren, auf die Probe gestellt. Ziehe im Einzelspielermodus durch das Königreich, um neue Einheiten zu entdecken und freizuschalten, und versuche, die beste Kombination für den Online-Mehrspielermodus zu finden.

Mit mehr als fünfzehn Einheiten und fünf Luftschiffpiloten steht dir eine breite Auswahl strategischer Kombinationen zur Verfügung. Möchtest du dich eingraben und aus der Entfernung mächtige Gefechtsköpfe abfeuern? Kein Problem! Möchtest du höheres Terrain einnehmen und von oben Raketen herabregnen lassen? Kein Problem! Versuche massenweise anderer Strategien und vernichte deine Freunde!"


Als Hauptmerkmale werden genannt:
  • Action-Strategie, wie du sie noch nie gesehen hast - Die einzigartige Mischung aus 2D-Artilleriekampf und Echtzeitstrategie sorgt für intensive taktische Auseinandersetzungen.
  • Kämpfen in der Nähe und der Ferne - Kompetitiver Online-Mehrspielermodus 1 gegen 1 mit Ranglistenfunktion, lade einen Freund zu einem privaten Kampf ein oder schließe einen Controller an und veranstalte mit deinen Freunden ein Turnier zu Hause.
  • Strategische Möglichkeiten - Wähle aus über 15 Waffen und Verteidigungsanlagen und kombiniere sie mit mehr als 5 verschiedenen Luftschiffpiloten – so stehen dir hunderte strategische Möglichkeiten zur Verfügung.
  • Dynamische Schlachtfelder - Zerstöre das Terrain mit Kanonen, Lasern und mehr.
  • Ein episches Abenteuer - Kämpfe dich in 20 Missionen durch unsere vollständige.
  • Kampagne mit großen Bosskämpfen und entdecke neue Territorien in 5 einzigartigen Umgebungen.

Weiter zum Video

Weiter zur Bilderserie

Heute, 08:05

Nintendo Switch Lite: Ab Mai auch in blau erhältlich

Ab dem 7. Mai 2021 wird die Nintendo Switch Lite auch im im Farbton "Blau" europaweit erhältlich sein, wie Nintendo bekannt gibt:

#NintendoSwitchLite gibt es bald auch in Blau! �

Ab 07.05. erhältlich: https://t.co/HJv6QwmiCm pic.twitter.com/0MWjyRgdhU

— Nintendo DE (@NintendoDE) April 13, 2021
Dazu heißt es vom Hersteller: "Es wird noch bunter: Eine blau kolorierte Variante erweitert demnächst die Farbauswahl der verfügbaren Nintendo Switch Lite-Konsolen. Am 7. Mai kommt das blaue Leichtgewicht europaweit auf den Markt.

Nintendo Switch Lite ist bisher in den Farben Koralle, Gelb, Grau und Türkis erhältlich. Auch die neue blaue Version ist speziell auf Handheld-Spiel ausgelegt und ermöglicht es Spieler:innen, ihre Spielesammlung überall hin mitzunehmen."


Weiter zum Video

Weiter zur Bilderserie

Gestern, 20:56

The Art of Hard Coding


Demo-Macher, Games-Entwickler und Hamburger Star-VJ Peter "Mr. Pet" Cukierski tüftelt gerade an der Video-App The Art of Hard Coding. Das Demoszene-Urgestein (u.a. Sanity und Einklang.net) möchte eine mobile Plattform für Desktop-Systeme, iOS und Android bieten, welche die Kunstwerke der Demoszene für jedermann genießbar macht - mit nur einem Klick oder "Tap". Eine frühe Version der Desktop-Variante ist bereits verfügbar. Mr. Pet sucht noch kreative Seelen, die bei der Weiterentwicklung unterstützen. Wir sind gespannt, was noch folgen wird.




Gestern, 20:20

Warframe - Updates: Call of the Tempestarii, Sevagoth und Xbox-Series-Optimierung veröffentlicht

Für Warframe ist das Update "Ruf der Tempestarii" (Call of the Tempestarii) auf PC, PlayStation 4, PlayStation 5, Switch, Xbox One und Xbox Series X|S veröffentlicht worden.

Zusammen mit dem Update wird das Space-Ninja-Spiel von Digital Extremes auch für die neuen Konsolen von Microsoft optimiert. Der Free-to-play-Titel wird "mit bis zu 60 fps in bis zu 4K" (laut Entwickler) laufen, bessere räumliche Audio-Effekte unterstützen und deutlich schnellere Ladezeiten bieten. Außerdem wird der "Enhanced Renderer" mit dynamischer Beleuchtung (Schattenwurf, bessere Reflexionen, Nebel) zum Einsatz kommen und für bessere Grafikqualität sorgen. Es wird auch eine Warframe-Version im Xbox Game Pass angeboten, die einige Bonusinhalte enthält.



Call of the Tempestarii umfasst eine neue Story-Quest. Die Railjack-KI Cephalon Cy fängt einen Funkspruch auf und schon sieht man sich mit "Void-Stürmen" und neuen Corpus-Bosskämpfen konfrontiert, die letztendlich zum neuen Warframe Sevagoth führen. Der Abschluss dieser Quest soll die Bühne für "größere Schlachten später in diesem Jahr" bereiten.

"Ruf der Tempestarii fliegt mit einer brandneuen Quest in das Ursprungssystem. Segelt zum Auge des Void-Sturms, um das mysteriöse Geisterschiff zu untersuchen, dass in den Corpus Proxima partouilliert. Es steckt mehr hinter diesem scheinbar heimgesuchten Relikt des Alten Krieges, als auf den ersten Blick zu sehen ist, Tenno. Eine schattenhafte Figur steht am Ruder und deutet euch, seine Geschichte zu hören und Geheimnisse aufzudecken. Werdet ihr dem Ruf folgen? (...) Stellt sicher, das ihr die Quest "Das Deadlock-Protokoll" abgeschlossen habt, um mit der neuen Quest anzufangen!"



Weiter zur Bilderserie

Sevagoth ist der 46. Warframe, der sich ins "Ätherische gräbt", indem er Seelen sät, erntet und aussaugt. Sevagoth verfügt wie gewohnt über vier Warframe-Fähigkeiten und eine schattenhafte Reaper-Form mit neuen Basiskräften nach dem eigenen Tod. Sevagoth wird mit der Story-Quest in Call of the Tempestarii über Blaupausen freigeschaltet oder kann auch im Ingame-Marktbereich (Sevagoth Kollektion) gekauft werden.

Fähigkeiten von Sevagoth:
  • "Ernten: Sevagoth' Schatten fliegt los und verwüstet alle Gegner auf seinem Weg. Überlebende erhalten Schaden auf Zeit von 'Ernte des Todes'. Die Seelen der Toten füllen den Todesquell.
  • Sähen: Pflanze einen Samen des Todes in nahen Zielen und entziehe ihnen ihre Lebenskraft. Ernte, was gesät wurde, um betroffenen Gegner explodieren zu lassen und richte radialen Schaden mit einem Prozentsatz ihrer Gesundheit an. Die Seelen der Toten füllen den Todesquell.
  • Düsternis: Beschwöre eine radiale Pulswelle, die Gegner verlangsamt, festsetzt und ihnen die Lebenskraft für den Todesquell entzieht. Verbündete innerhalb der Welle, erhalten Gesundheit mit jedem Treffer.
  • Erhabener Schatten: Ist der Todesquell gefüllt, dann ist Sevagoth' Schatten bereit. Lasse ihn frei und er wird Feinde mit einer Sammlung von Nahkampffähigkeiten zerfetzen."

Passive Fähigkeit: "Beim Tod, werdet zu Sevagoth' Schatten und kämpft, um ihn wiederzubeleben, indem ihr die Seelen sammelt, die notwendig sind, um seinen Grabstein wiederherzustellen."

Sevagoth' Schatten
  • "Umarmen: Geisterhafte Hände ziehen Feinde in eine sich windende Masse.
  • Aufzehren: Stürme durch Gegner hindurch und entreiße ihnen ihre Seelen, um den Schatten zu heilen.
  • Ernte des Todes: Versetzt Gegner in der Nähe in einen erschütternden Zustand.
  • Vereinen: Sevagoth und sein Schatten werden vereint."



Auf dem PC sind das Update "Corpus Proxima" und die Überarbeitung des Railjacks bereits veröffentlicht worden. Auf den Konsolen werden diese beiden Elemente zusammen mit Call of the Tempestarii zur Verfügung gestellt. Im Prinzip werden die Weltraumkämpfe generalüberholt, der Zugang zu dem eigenen Raumschiff erleichtert (weniger Grind) und die NPC-Crew eingebaut (vorrangig für Solo-Spieler). Außerdem wird man sich neuen Missionen im Railjack (Corpus Proxima) stellen dürfen. Warframe Zephyr ist ebenfalls überarbeitet worden. Weitere Details findet ihr hier.

Weiter zur Bilderserie

"Corpus Proxima, ein Bereich in den Tiefen des Weltalls, um Venus, Neptun und Pluto, wartet darauf erkundet zu werden. Jeder neue Proxima Bereich um die Planeten bietet neue Missionsknoten, neue gegnerische Jäger denen es auszuweichen gilt und neue Gegner, denen ihr euch auf dem Hauptschiff und anderen Orten von Interesse stellen müsst. Zwei neue Missionstypen für den Railjack sind jetzt verfügbar: Orphix und Volatil. Tenno, die bereits an der 'Operation: Orphix Gift' teilgenommen haben, werden wissen, wie man die Sentient Bedrohung in Orphix Missionen besiegt, um Arkana zu verdienen. In Volatilen Missionen, werdet ihr ein Hauptschiff infiltrieren und es von Innen heraus sabotieren müssen."

Weiter zur Bilderserie

Plugin: Newspage 2.0.1, entwickelt von Simon Dettling