Sie sind nicht angemeldet.

Battlefield & 4Players

Aktuelle news in der Gameworld

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: =Old Boys Network=. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gestern, 16:38

Horizon Zeron Dawn und Gran Turismo werden Streaming-Serien

Der Streamingdienst Netflix setzt weiter auf exklusive Serien. Dazu hat man sich mit Horizon Zero Dawn eine starke Spielemarke für eine Adaptionen gesichert. Auch Gran Turismo soll umgesetzt werden.

Der internationale Streamingmarkt bleibt nach wie vor heiß umkämpft und die bisherige Vormachtstellung von Netflix beginnt mächtig zu bröckeln. Vor kurzem musste der Anbieter mit dem großen roten N erstmals einen Rückgang der aktiven Abos verkünden. Unterdessen holt die Konkurrenz um Amazon Prime, Disney+ und anderen auf. Neue exklusive Inhalte müssen also her und dazu hat man sich nun zwei sehr starke Marken aus dem Gamingbereich gesichert: Horizon Zero Dawn und Gran Turismo.

Das berichtet jedenfalls das für gewöhnlich bestens informierte US-Branchenmagazin Variety. Demzufolge haben die Verantwortlichen bei Sony Pictures ein Geschäft mit Netflix über eine Serien-Umsetzung von Horizon Zero Dawn verhandelt. Das Projekt befindet sich allerdings noch in einem sehr frühen Entwicklungsstadium und demzufolge gibt es aktuell noch keine Personalien zu verkünden.

Zugleich kündigte man eine Serie zu Gran Turismo an. Dazu ist allerdings noch weniger bekannt, denn eine konkrete Streaming- oder gar TV-Heimat gibt es für die Adaption der langlebigen Rennspielreihe noch nicht. Zu beiden gibt es auch noch keinen Starttermin, der aber so oder so noch einige Jahre auf sich warten lassen dürfte.

Neben den bereits genannten befinden sich noch einige weitere Umsetzungen zu Spielehits in Arbeit: Unter anderem soll eine God of War-Serie bei Amazon entstehen, The Last of Us wird aktuell für HBO Max gedreht, eine Twisted Metal-Serie soll zu Peacock kommen. Zudem dürfen sich Fans auf Verfilmungen von unter anderem Ghost of Tsushima und Bioshock freuen.

Zu „Horizon Zero Dawn“ ist übrigens erst vor einigen Monaten der langersehnte Nachfolger erschienen: Unserer Meinung nach ist „Horizon Forbidden West“ Guerrillas Meisterwerk.

Gestern, 16:35

Sony: Termin der nächsten State of Play bekannt

Pflichttermin für die Playstation-Gemeinde: Bereits in der nächsten Woche lädt Sony zur brandneuen Ausgabe der State of Play-Show, die neben neuen Trailern sogar einen Ausblick auf PSVR2 geben soll.

Noch bevor Geoff Keighley am 09. Juni mit dem Summer Game Fest durchstarten kann, schnappt sich Sony die Pole Position und zeigt vorher 30 Minuten lang ausgewählte Neuigkeiten rund um die Playstation 4 und 5.

Die neue Ausgabe der State of Play startet auf YouTube und Twitter am 02. Juni zu nachtschlafender Zeit, um 23:59 MEZ. Neben neuen Trailern zu bereits angekündigten Titeln, gibt es die ein oder andere Neuankündigung und erste Infos zur kommenden Playstation-VR-Brille sollen laut Sony vorgestellt werden.

Die Hardware im Detail? Erste Spiele? Preis und Erscheinungstermin? Unklar! Kann Sony in diesem Jahr neben God of War Ragnarök noch einen weiteren potenziellen Knaller an den Start bringen? Wir sind gespannt.

Gestern, 15:38

Microsoft: Xbox-Streaming-Gerät Keystone in der Entwicklung

Lange Zeit kursierte bereits das Gerücht, dass Microsoft an einer neuen Streaming-Lösung für Xbox-Spiele arbeitet. Im Interview mit Windows Central gab es nun eine Bestätigung dieser Entwicklung.

Xbox spielen ohne die entsprechende Hardware zu besitzen? Das steht bei Microsoft ganz oben auf der Agenda. Schon länger wurde vermutet, dass sich bei den Redmondern eine entsprechende Hardware in Arbeit befindet. Im Interview mit Windows Central ließ Microsoft die Katze aus dem Sack:

"Unsere Vision für Xbox Cloud Gaming ist unumstößlich: Unser Ziel ist es, den Menschen die Möglichkeit zu geben, die Spiele zu spielen, die sie wollen, auf den Geräten, die sie wollen, wo immer sie wollen. Wie letztes Jahr angekündigt, arbeiten wir an einem Game-Streaming-Gerät, Codename Keystone, das an jeden Fernseher oder Monitor angeschlossen werden kann, ohne dass eine Konsole benötigt wird", teilt Microsoft mit.

Allerdings war man mit dem ersten Aufschlag für die Hardware wohl noch nicht ganz zufrieden. Der Prototyp kommt in den Eimer, die Entwicklung beginnt also fast von vorn:

"Wie bei jeder technischen Entwicklung überprüfen wir ständig unsere Bemühungen, werten unsere Erkenntnisse aus und stellen sicher, dass wir unseren Kunden einen Mehrwert bieten. Wir haben die Entscheidung getroffen, die aktuelle Version des Keystone-Geräts nicht mehr zu verwenden. Wir werden unsere Erkenntnisse nutzen und unsere Bemühungen auf einen neuen Ansatz konzentrieren, der es uns ermöglicht, Xbox Cloud Gaming in Zukunft für mehr Spieler auf der ganzen Welt bereitzustellen." 

Wann die Cloud-Gaming-Hardware erscheint, steht natürlich noch in den Sternen.

Gestern, 14:00

Returnal: Steam-Datenbank deutet auf PC-Umsetzung hin

Das Action-Roguelite Returnal gehört sicherlich zu den bis jetzt besten PS5-Spielen. Einem neuen Eintrag in der Steam-DB ist zu entnehmen, dass bald auch PC-Spieler in den Genuss der Ausnahme-Ballerei kommen.

Die furiose und farbenfrohe Bullet-Hell-Ballerei Returnal findet wohl in nächster Zeit den Weg auf den PC. Da können die User nur frohlocken, denn das Roguelite ist erstens technisch ziemlich beeindruckend, zweitens brachte ein kürzliches Update für die PS5 einen bockstarken Online-Koop-Modus, der richtig Laune macht.

Im neuen Eintrag der Steam-Datenbank deuten die Wortfetzen Roguelite, Female Protagonist oder Sci-Fi erstmal nicht wirklich auf den PS5-Shooter Returnal hin. Liest man weiter, steht dort allerdings Atropos, also der Planet, auf dem der Horror spielt, und Tower of Sisyphus – einem neuen Spielmodus aus dem letzten PS5-Update für Returnal.

Es handelt sich damit zweifelsfrei um die zweite Umsetzung eines PS5-Spiels für den PC. Sony hat schon in der Vergangenheit angekündigt, vermehrt auf PC-Portierungen setzen zu wollen. Scheint nun auch für PS5-Spiele langsam loszugehen. Returnal erschien am 30. April 2021 für die Playstation 5. Der PC-Release dürfte auch den Verkaufszahlen guttun, die auf der PS5 noch nicht so richtig begeistern konnten. Viele Spieler machen um Roguelites, oder Roguelikes bekanntlich einen großen Bogen, auch der teilweise heftige SKG schreckt viele Zocker ab.

Nun müssen oder sollen sich mutige PC-Recken dem immer wiederkehrenden Wahnsinn stellen. Wann genau es soweit ist und zu welchem Preis Returnal dann angeboten wird, ist bis jetzt nicht bekannt. Zuerst kommt am 20. Juni die Uncharted: Legacy of Thieves Collection, die ebenfalls absolut empfehlenswert ist.

Weiter zum Video

Gestern, 13:01

Cyberpunk 2077: Erste Details zum kommenden DLC bekannt

Ein Update für die PC-Version von Cyberpunk 2077 enthielt aus Versehen fast sämtliche Dialog-Zeilen des geplanten Zusatzinhalts. Findige User konnten schnell erkennen, welche Inhalte zukünftig warten.

Da scheint CD Projekt RED endlich wieder in ruhigeren Fahrwassern zu schippern, schon kommt der nächste, ungewollte Klopper: Ein neues Update für das Action-RPG Cyberpunk 2077 bringt dank den darin ungewollt geparkten Dialogzeilen einige Infos zum heiß erwarteten Zusatzinhalt.

So ist auszumachen, dass das namenlose DLC-Paket über sieben Hauptmissionen, einige neue Fixer-Aufgaben, Zufallsbegegnungen und natürlich Nebenmissionen verfügen wird. Schon bei den beiden Zusatzinhalten für The Witcher 3 ließen sich die Entwickler nicht lumpen – die waren wirklich jeden Cent wert, besonders die Reise nach Toussaint konnte nachhaltig begeistern.

Das wird für den kostenpflichtigen DLC zu Cyberpunk 2077 nicht anders sein. Als Schauplatz dienen bisher nicht betretbare Gebiete in Pacifica, wie etwa der Sports Dome und die Kampfzone. Es sieht aktuell danach aus, als ob Johnny Silverhand nur eine sehr kleine oder gar keine Rolle in dem DLC spielen wird.

Da der DLC aber während der Haupthandlung von Cyberpunk spielt, gibt es hierfür entweder eine entsprechende Erklärung oder die Ton- und Performance-Capturing Aufnahmen mit Keanu Reeves erfolgen erst noch. Im Mittelpunkt der neuen Story-Fetzen steht ein Charakter namens Songbird.

Einen genauen Preis, den Namen oder gar den Erscheinungstermin des kommenden DLCs für Cyberpunk 2077 gibt es bis jetzt noch nicht, irgendwann 2023 soll es soweit sein.

Umso besser, nach rund 25 Stunden, bin ich noch lange nicht durch aber äußerst beeindruckt. Gut, dass ich auf die fast durchpatchte PS5-Version gewartet habe – was mich natürlich einige Überwindung gekostet hat. Bis jetzt ein absoluter Wahnsinns-Titel!

Weiter zum Video

Gestern, 12:02

PS5 Pro und New Xbox Series X: Hardware-Updates in den nächsten zwei Jahren?

Sicherlich werden Sony und Microsoft ihren Konsolen PS5 und Xbox Series Hardware-Updates folgen lassen. Ein frisch geleaktes Foto grenzt Leistungsdaten und Release-Zeitraum ein.

Der chinesische Hardware Hersteller TCL aus Shenzen hält eine mehr oder weniger geheime Konferenz ab. Aufnahmen der Slides, die während der Präsentation gezeigt werden, sind natürlich strengstens untersagt.

Das hielt einen unbekannten Zuschauer allerdings nicht davon ab, trotzdem einen schnellen Schnappschuss der wohl wichtigsten Folie zu machen. Wie im eingebundenen Tweet von Brancheninsider Tom Henderson zu sehen, geht es um die Leistungsdaten und den angepeilten Termin der Markteinführung für die PS5 Pro und die New Xbox Series X.

Dort wird die jeweils verbesserte GPU angegeben, die eine Ausgabe von 8K-Inhalten bei 60 Bildern pro Sekunde ermöglichen soll. Das ist zwar ziemlich unwahrscheinlich, eine neue GPU von AMD für beide Konsolen allerdings so gut wie sicher.

Der Release-Zeitraum der beiden Hardware-Updates wird hier mit Ende 2023 oder Anfang 2024 taxiert. Dieser Rahmen ist ebenfalls vorstellbar. Bleibt natürlich die Frage, wie es dann mit Preisen und Verfügbarkeiten einer PS5 Pro oder New Xbox Series X aussieht – nach der bisherigen Erfahrung kann man dann 2026 eine der beiden Konsolen im Fachmarkt oder online erstehen.

In a new conference, TCL Technology have said that a new Xbox Series S/X and PS5 Pro are coming in 2023/2024.

Via https://t.co/FI7Jgq0egY pic.twitter.com/7v2sNVNVm4

— Tom Henderson (@_Tom_Henderson_) May 25, 2022

Gestern, 11:28

The Quarry: Gute und schlechte Nachrichten

Das kommende Horrorspiel The Quarry, der Macher von Until Dawn, präsentiert in einem neuen Trailer sechs Minuten Gameplay. Allerdings ist der Slasher zum Spielen am Launchtag, dem 10. Juni, noch nicht ganz fertig.

Nach dem letzten, einzig passablen Teil der Dark Pictures Anthology möchten die Entwickler von Supermassive Games mit The Quarry wieder zu alter Stärke zurückfinden.

Der Horrortitel versetzt euch abermals in die Haut mehrerer, meist jugendlicher Protagonisten, die – falls es euch mit insektenartiger Geschwindigkeit am Gamepad nicht gelingt, ihr Überleben zu sichern – im Laufe der Story alle ins Gras beißen.

Bis dahin erlebt der Spieler gut abgescannte Gesichter von Schauspielern wie zum Beispiel David Arquette (Scream), Lin Shaye (The Grudge, Insidious), Ariel Winter (Modern Family) oder Ted Raimi (Evil Dead, Spider-Man) und eine packende Story, die sich an den besten Horrorfilmen der 80er Jahre orientiert.

Ist euch der Ausflug in ein düsteres Camp mit angrenzendem See zu gruselig, dann könnt ihr euch das Grauen mit bis zu sieben Mitspielern erträglicher machen. Das klappt per Couch-Coop (das Gamepad wird dabei entsprechend herumgereicht) – und auch ein ähnlich funktionierender Online-Modus wurde versprochen.

Letzteren bekommen die Entwickler aber leider nicht zum Release fertig, er wird erst knapp einen Monat später, am 08. Juli als Update für The Quarry zur Verfügung stehen.

Das fast fertige Spiel, The Quarry, erscheint am 10. Juni für PC, PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series S|X.

Gestern, 10:13

MS Flight Simulator: Kostenloser Top Gun-DLC ab sofort verfügbar

Der Himmel ruft und ihr könnt per Mach 10 losdüsen. Falls gewünscht, sogar bis in die Stratosphäre. Ein neues, kostenloses DLC-Paket wartet für Xbox und PC zum Filmstart von Top Gun Maverick.

Ab sofort gibt es für den Microsoft Flight Simulator eine kostenlose Erweiterung, die euch in die Haut eines Top Gun-Piloten schlüpfen lässt. Das Addon ist für Xbox Series S|X, PC, und Cloud-Gaming zum Download verfügbar. Neben einer neuen Lackierung für die F/A 18E Super Hornet im Top-Gun-Stil gibt es auch ein neues Hyperjet, der es dank modernster Technologie auf die schier unfassbare Geschwindigkeit von Mach 10 bringt.

Damit sind sogar kurze Ausflüge in die Stratosphäre möglich. Zusätzlich warten drei neue Trainingsmissionen und fünf Herausforderungen im Cockpit der Super Hornet. Seid ihr fit genug, um sicher auf einem Flugzeugträger zu landen? Dieses Manöver gehört zu den größten Herausforderungen der Militärfliegerei.

25. Mai 2022, 17:32

The Cycle: Frontier: Verlässt nach drei Jahren am 22. Juni 2022 den Early-Access

Die Entwickler hinter Spec Ops: The Line und Dreadnought zeigen heute im Launch-Trailer frische Eindrücke ihres Shooters The Cycle: Frontier

Nach drei Jahren wird dieser "PvPvE extraction shooter", wie ihn die Entwickler von Yager nennen, am 28. Juni 2022 den Early-Access verlassen und auf dem PC in der finalen Version erscheinen. Bereits am 8. Juni 2022 soll es einen Pre-Season-Launch geben. 

In The Cycle: Frontier reisen die Spieler zum Alien-Planeten "Fortuna 3", wo sie zahlreiche Schätze finden können. Hier erwarten sie jedoch auch zahlreiche Gefahren, wie fremdartige Kreaturen, radioaktive Stürme und feindliche Spieler.

Weiter zum Video

25. Mai 2022, 16:35

Elden Ring abgehängt: Andere Spiele werden 2022 mehr gespielt

Im bisherigen Spielejahr 2022 ist Elden Ring eines der dominierenden Themen überhaupt. Dass das Action-RPG trotzdem nicht zu den bislang meistgespielten Titeln des Jahres gehört, dürfte überraschen.

Wer immer noch nicht von Elden Ring gehört hat und sich dennoch als Gamer bezeichnen würde, muss die vergangenen Monate einfach unter einem Stein gelebt haben. Das Rollenspiel mit gigantischer Open World verkauft sich prächtig und geht man nach der Mehrheit der Pressestimmen, auch völlig zu Recht. Da könnte die Vermutung naheliegen, dass es aktuell auch mit zu den meistgespielten Games zählt. Doch weit gefehlt.

Das US-amerikanische Marktforschungsunternehmen The NPD hat jetzt eine Statistik für das erste Quartal 2022 erstellt und dargelegt, welche Titel im bisherigen Jahresverlauf am populärsten sind. Und siehe da: Elden Ring landete Aussagen des NPD-Analysten Mat Piscatella zufolge gerade einmal auf Platz 20. In seinem Tweet zeigte er einen Ausschnitt der Top-10, die durchaus überraschen dürfte:

Here are the top 10 most played games of Q1 2022 in the U.S. ranked by year of initial release. (Source: The NPD Group's PlayerPulse)

Half of the top 10 weren't launched this decade. Elden Ring ranked 20th. Ahead of it were games like Rocket League, World of Warcraft and Skyrim. pic.twitter.com/eWXKVMFHZj

— Mat Piscatella (@MatPiscatella) May 24, 2022

Die Hälfte der gelisteten Spiele, darunter Dauerbrenner wie Minecraft oder GTA V, wurden noch nicht einmal in dieser Dekade veröffentlicht, sondern sind tatsächlich älter – und das gilt auch plattformübergreifend. Auf weiteren Rängen, aber immer noch vor Elden Ring, sollen sich Games wie Skyrim, Rocket League oder World of Warcraft befinden. Das schrieb Piscatella zu einem Screenshot aus der entsprechenden Studie bei Twitter.

Über die möglichen Ursachen ließ er sich ebenfalls aus: Große Dauerbrenner als auch Spiele-Services ziehen einen Großteil der Spielergemeinde an. Dazu kommt noch eine tiefe soziale Verwurzelung in Gemeinschaften und Popkultur. Neue große wie kleine Titel würden es da schwer haben, wobei Dienste wie Game Pass und das überarbeitete PS+-Abo in Zukunft Abhilfe schaffen könnten.

So schlägt Piscatella vor, dass auch AAA-Titel in Zukunft gleichzeitig zum herkömmlichen Verkaufsstart direkt bei den Services erscheinen. Das wäre im Grunde das, was zum Beispiel Disney mehrfach mit Kino- und Streaming-Veröffentlichungen der letzten Zeit erprobt hat.

Allerdings gibt es zwei Haken an der statistischen Auswertung: Sie gilt nur für das erste Quartal und das meint für gewöhnlich den Zeitraum Januar bis einschließlich März. Da Elden Ring und auch andere Titel wie zum Beispiel Horizon Forbidden West erst im Februar erschienen, konnten sie ohnehin noch nicht ihr volles Wirkungspotenzial entfalten. Eine erneute Untersuchung zu einem späteren Zeitpunkt dürfte zumindest auf den hinteren Rängen für eine Durchmischung sorgen. Ferner wurden die Daten nur für die USA erhoben – international könnte sich noch einmal ein ganz anderes Bild ergeben.

25. Mai 2022, 16:35

No Man's Sky: Kostenlose Leviathan Expedition bringt Rogue-Like-Elemente und Wale ins Spiel

Wie die Entwickler von Hello Games verkünden, ist die neuste Leviathan genannte Expedition von No Man's Sky ab sofort kostenlos auf PC, Xbox- und PlayStation-Konsolen erhältlich. 

Wie der folgende Trailer zeigt, kommen durch das neuste Update Weltraum-Wale und neue Expeditionen ins Survivalspiel. Eine der interessantesten Neuerungen dürfte die Rogue-like-Mechanik sein. Spieler werden in einem Time Loop festgehalten und bei jedem Tod startet dieser wieder von vorne. Die Community kann jedoch gemeinsam an einem Ziel arbeiten, um in jeder Schleife bessere Belohnungen zu finden:

“Difficulty has been turned up in a variety of ways, but every death means a reset of the loop and a new proc-gen loadout. To make it easier to complete the eventual goal of breaking out of the loop with just one life, the community can work together on a persistent, global goal that permanently improves the quality and frequency of upgrade rewards found during each loop. It’s so different to anything players have experienced in No Man’s Sky before and brings a new vibe to the universe.”

Auf der Reise durch die neuste Expedition findet man Erinnerungs-Fragmente vergangener Zeitschleifen und kann Specialist Polo dabei helfen, mehr über diese herauszufinden. 

Weiter zum Video

25. Mai 2022, 16:34

Test: Fünf Gaming-Mäuse im großen Vergleichstest

Die Preisspanne reicht von unter 20 bis 200 Euro – da verliert man schnell den Überblick im Zubehör-Dschungel. Wir haben fünf aktuelle Modelle ausführlich getestet – danach seid ihr fit für den Mauskauf.

Weiter

25. Mai 2022, 16:32

Ratgeber zum Thema Gaming-Mäuse

Wer beim Zocken auf die alte Büro-Maus oder den mitgelieferten Nager setzt, verspielt Chancen und Spielspaß. Es wird also Zeit für eine waschechte Gaming-Maus. Worauf es dabei ankommt, das erklären wir in unserem Ratgeber.

Weiter

25. Mai 2022, 15:38

Temtem: Online-Rollenspiel verlässt am 6. September 2022 den Early-Access

Seit 2020 ist das Online-Rollenspiel Temtem auf PC und der PS5 im Early-Access spielbar. Der neue Termin-Trailer zeigt erste Eindrücke der finalen Version und neuen Inhalten. 

Denn am 6. September 2022 soll die finale Version 1.0 von Temtem auf PC, PS5, XBS und Switch erscheinen. Diese wird im Vergleich zur Early-Access-Version einige neue Inhalte mitbringen. Neben saisonalen Updates wird es wöchentliche Quests und einen Battle Pass geben, der kostenlose und kostenpflichtige Belohnungen enthält. Außerdem soll es eine neue Endgame-Insel geben, auf der man an neuen Orten einkaufen und erkunden kann. 

Die Entwickler von Crema beschreiben Temtem als "Massively Multiplayer Kreaturen Sammelabenteuer". Wie bei Pokémon sammelt man die hier Temtem genannten Wesen auf fliegenden Inseln und kann sie im Kampf gegeneinander antreten lassen. 
Weiter zum Video

25. Mai 2022, 15:35

The Callisto Protocol: Neue Infos und Bilder

Endlich gibt es Neuigkeiten zum kommenden Horrorspiel The Callisto Protocol. Der geistige Nachfahre von Dead Space ist gerade das große Thema bei den Kollegen von Game Informer. Infos & Bilder nach dem Klick.

Da freut sich nicht nur Glen Schofield (siehe Twitter-Post unten) – zuerst Macher von Dead Space bei EA, dann verantwortlich für mehrere Call of Duty-Episoden und jetzt Chef der Striking Distance Studios: Deren erstes Projekt, The Callisto Protocol, das noch in diesem Jahr erscheinen soll, ist nicht nur das Cover-Thema der Game-Informer-Printausgabe, sondern wird auch online ausgiebig behandelt.

Mittlerweile sind auch die ersten Infos durchgesickert: Das Spiel soll tatsächlich für die alten und neuen Konsolen erscheinen. Der Held des Titels hört auf den Namen Jacob und kann wohl Dinge mittels einer Art Telekinese durch die Luft zu sich holen. Die grausigen Feinde heißen "Biophagen" und sollen mit Nah- und Fernkampfwaffen bekämpft werden. Weiter unten haben wir euch gleich noch die fünf frischen Screenshots zum Spiel angefügt – und wer da nicht an Dead Space denkt, der hat EAs Horrorhit nie geliebt.

Great @CallistoTheGame story by @BrianPShea and the team @GameInformer – if you’re a subscriber check it out and let us know what you think! Thanks to the GI crew for all the support! Btw, we’re just getting started! pic.twitter.com/dMZNwE7yf5

— Glen A. Schofield (@GlenSchofield) May 24, 2022


[GUI_600SCREENSHOT(setid=92111,id=92653086,linktext=)]
[GUI_600SCREENSHOT(setid=92111,id=92653083,linktext=)]
[GUI_600SCREENSHOT(setid=92111,id=92653085,linktext=)]
[GUI_600SCREENSHOT(setid=92111,id=92653082,linktext=)]
[GUI_600SCREENSHOT(setid=92111,id=92653084,linktext=)]

Plugin: Newspage 2.0.1, entwickelt von Simon Dettling