Sie sind nicht angemeldet.

Battlefield & 4Players

Aktuelle news in der Gameworld

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: =Old Boys Network=. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gestern, 18:59

AMD Radeon RX 6700 XT angekündigt

AMD hat heute die nächste Grafikkarte vorgestellt, und zwar die AMD Radeon RX 6700 XT. Die Grafikkarte ist primär für 1440p-Gaming (WQHD) gedacht und soll ab dem 18. März 2021 bei AMD.com und den AIB-Partnern erhältlich sein. Der US-Preis soll knapp 480 Dollar betragen. Angaben zur Verfügbarkeit (Anzahl der Exemplare) wurden nicht gemacht, aber es kann davon ausgegangen werden, dass die Nachfrage sehr hoch sein wird und die verfügbaren Exemplare in kürzester Zeit verkauft sein werden.

Die Grafikkarte auf Basis der RDNA-2-Architektur bietet einen 96 MB großen AMD Infinity Cache und 12 GB GDDR6-Speicher. 40 Compute-Units (6800 XT: 72, 6900 XT: 80) und 2.560 FP32-ALUs (6800 XT: 4.608, 6900 XT: 5.120) sind verbaut.

In der Webpräsentation "Where Gaming Begins Episode 3" ließ AMD die Grafikkarte u.a. gegen die RTX 3060 Ti und die RTX 3070 von Nvidia antreten - bei maximalen Einstellungen, aber sehr wahrscheinlich ohne Raytracing-Einsatz. Unabhängige Benchmarkergebnisse gibt es nicht. Laut AMD stellt die Grafikkarte eine "Upgrade-Lösung" für Gamer dar, "die noch mit drei bis vier Jahre alten Grafikkarten spielen."

[GUI_600SCREENSHOT(setid=90438,id=92635724,linktext=)]
[GUI_600SCREENSHOT(setid=90438,id=92635723,linktext=)]
[GUI_600SCREENSHOT(setid=90438,id=92635722,linktext=)]

Technische Daten (laut AMD):
  • Recheneinheiten: 40
  • Basisfrequenz: 2321 MHz
  • Boost-Frequenz: Bis zu 2581 MHz
  • Game Frequency: Bis zu 2424 MHz
  • Ray Accelerators: 40
  • Max. Pixel-Füllrate: Bis zu 165,2 GP/s
  • Max. Textur-Füllrate: Bis zu 413 GT/s
  • Max. Rechenleistung mit halber Genauigkeit: 26,43 TFLOPs
  • Max. Rechenleistung mit einfacher Genauigkeit: 13,21 TFLOPs
  • ROPs: 64
  • Stream-Prozessoren: 2560
  • Textureinheiten: 160
  • Max. Speichergröße: 12 GB
  • Speichertyp: GDDR6
  • Speicherschnittstelle: 192-bit
  • Max. Speicherbandbreite: Bis zu 384 GB/s
  • Typische Board-Leistung (Desktop): 230 W
  • Netzteil (Empfehlung): 650 W
  • Zusätzlicher Stromanschluss: 8 pin + 6 pin



Zu den Features gehören (laut AMD):
  • "AMD Infinity Cache - 96MB last-level data cache auf dem GPU-Die bieten eine bis zu 2,5-fach höhere Bandbreite bei gleichem Stromverbrauch wie bei herkömmlichen Architekturen und sorgen so für eine höhere Spieleleistung.
  • AMD Smart Access Memory - Ermöglicht eine höhere Leistung bei der Kombination von AMD Radeon RX 6000-Grafikkarten mit AMD Ryzen 5000 oder ausgewählten Ryzen 3000 Desktop-Prozessoren und AMD 500er Mainboards. AMD Ryzen-Prozessoren haben vollen Zugriff auf den schnellen GDDR6-Grafikspeicher, der einen Leistungszuwachs von bis zu 16 Prozent ermöglicht.
  • 12GB High-Speed GDDR6 VRAM - Die neue Grafikkarte mit 12 GB GDDR6-Speicher wurde entwickelt, um die steigende Texturlast und die höheren visuellen Anforderungen moderner Spiele bei höheren Auflösungen und maximalen Einstellungen zu bewältigen. Damit können Gamer die anspruchsvollen AAA-Titel von heute und morgen problemlos erleben.
  • AMD Radeon Software Adrenalin - Das neueste Update der Radeon Software-Suite bringt die Unterstützung von Variable Rate Shading für Radeon Boost, was die Leistung in schnellen Spielszenarien um bis zu 27 Prozent steigert - außerdem auch DirectX 12-Unterstützung für Radeon Anti-Lag, um die Reaktionszeiten von der Eingabe bis zur Anzeige zu reduzieren und so einen Wettbewerbsvorteil im Gameplay zu schaffen.
  • DirectX Raytracing (DXR) - AMD RDNA 2-basierte Grafikkarten sind für Echtzeit-Beleuchtung, -Schatten und -Reflexionen mit DXR optimiert und können in Verbindung mit AMD FidelityFX gerasterte- und raytraced-Effekte für eine ideale Balance von Bildqualität und Leistung sorgen."

Außerdem meldet AMD, dass Resident Evil Village sowohl Raytracing als auch AMD FidelityFX unterstützen wird.

We've partnered with Capcom to utilize raytracing and AMD FidelityFX to enhance the atmosphere and next-generation visuals in Resident Evil Village. We can't wait to play #REVillage on May 7th. pic.twitter.com/VgSZiPlJvz

— Radeon RX (@Radeon) March 3, 2021

Gestern, 17:08

Xbox Game Pass: Erste Spiele-Ladung im März mit Football Manager 2021 und NBA 2K21

Microsoft hat die ersten Spiele angekündigt, die im März 2021 dem Xbox Game Pass hinzugefügt werden sollen.

Bald im Xbox Game Pass:
  • 03. März: Madden NFL 21 (Konsole) via EA Play
  • 04. März: Football Manager 2021 (PC)
  • 04. März: Football Manager 2021 Xbox Edition (Konsole und PC)
  • 04. März: NBA 2K21 (Cloud und Konsole) - nicht die Next-Gen-Version des Basketballspiels
  • Ab März verfügbar: Star Wars: Squadrons (Konsole) via EA Play
  • Ab April verfügbar: NHL 21 (Konsole) via EA Play
    (EA Play ist im Xbox Game Pass Ultimate enthalten.)

Diese Spiele verlassen den Xbox Game Pass:
  • 15. März: Alvastia Chronicles (Konsole und PC)
  • 15. März: Astrologaster (PC)
  • 15. März: Bloodstained: Ritual of the Night (Konsole und PC)
  • 15. März: Kona (Konsole)
  • 15. März: The Witcher 3: Wild Hunt (Konsole)

Weiter zum Video

Gestern, 16:55

Zynga: Eigene Marken sollen auf PC und Konsolen ausgedehnt werden; Echtra Games (Torchlight 3) gekauft

Zynga (Online Games & Mobile Games) hat Echtra Games übernommen. Wie viel Geld bei der Übernahme geflossen ist, wurde nicht verraten. Entlassungen soll es nicht gegeben haben. Zynga verfolgt allem Anschein nach den Plan, die eigenen Marken auf PC und Konsolen zu bringen.

Echtra Games wurde 2016 gegründet und hat bisher nur Torchlight 3 veröffentlicht, das aber längst nicht an die Stärken der beiden Vorgänger anknüpfen konnte.

"Max [Schaefer] und sein Team bei Echtra Games sind verantwortlich für einige der legendärsten Spiele, die je geschaffen wurden - und sie sind Experten im Action-RPG-Genre und bei der plattformübergreifenden Entwicklung", sagte Zynga-CEO Frank Gibeau. "Diese Akquisition wird entscheidend dazu beitragen, unsere ikonischen Lizenzen und Marken von Mobile auf PC und Konsolen zu erweitern und gleichzeitig den gesamten adressierbaren Markt von Zynga weiter zu vergrößern."

Echtra Games wird zunächst mit einem anderen Zynga-Studio (NaturalMotion) an "einem neuen Rollenspiel" arbeiten, das "plattformübergreifendes Spielen" unterstützen soll.

Bernard Kim (President of Publishing) sagte GamesIndustry.biz im letzten Monat, dass das Unternehmen planen würde, die Reihe von Akquisitionen fortzusetzen, nachdem in den letzten Jahren Studios wie Gram Games, Small Giant, Peak Games und Rollic übernommen wurden.

We are thrilled to announce that @EchtraGames, the award-winning minds behind the genre-defining Diablo and Torchlight franchises, have joined the Zynga family! https://t.co/nWOKPnor8e pic.twitter.com/HxAZKeNuXY

— Zynga (@zynga) March 3, 2021

Gestern, 16:44

Doom 3: VR Edition - PSVR-Umsetzung des Shooters angekündigt

Nach einer inoffiziellen Mod von Doom 3 für die Oculus Quest lässt sich id Softwares Shooter aus dem Jahr 2004 (zum Test) bald auch ganz offiziell in der Virtuellen Realität spielen: Im PlayStation-Blog wurde soeben Doom 3: VR Edition für den 29. März 2021 angekündigt. Dort ist bisher nur von PSVR-Unterstützung auf einer PS4 oder PS5 (per Abwärtskompatibilität) die Rede - und auch laut Uploadvr.com sind bisher keine Umsetzungs-Pläne für andere VR-Systeme bekannt.



Für Freude unter VR-Kennern dürfte der Umstand sorgen, dass neben Move-Controllern auch der präzise Ziel-Controller (Aim-Controller) unterstützt wird. Sony erläutert:

"Begebt euch mit DOOM 3: VR Edition und PlayStation VR auf eine Reise zum Mars, die ihr nicht so schnell wieder vergessen werdet. Ab dem 29. März für PlayStation 4 und abwärtskompatibel für PlayStation 5 erhältlich. Nehmt euren Ziel-Controller in die Hand, setzt euer PS VR-Headset auf und schlüpft in die gepanzerten Stiefel des DOOM Marine, um als einer der wenigen Überlebenden in einer von Dämonen überrannten UAC-Anlage um euer Leben zu kämpfen.

DOOM 3: VR Edition umfasst DOOM 3 und die Erweiterungen Resurrection of Evil und The Lost Mission in einer für die PS VR-Technologie überarbeiteten Version. Lüftet die Geheimnisse hinter den ruchlosen Experimenten der UAC, stellt euch unheimlichen Monstrositäten in extrem beengten Umgebungen und verteidigt euch mit einem Arsenal an legendären (und sogar außerirdischen) Waffen mit neuen Texturen, Shadern und Soundeffekten gegen die Ausgeburten der Hölle. Die Kampagne bietet euch über 15 Stunden an packender Action.

Erlebt den Schrecken hautnah mit brandneuen VR-Verbesserungen, die es euch ermöglichen, um Ecken zu spähen oder eure Schüsse mithilfe der Bewegungssteuerung präzise zu platzieren. Die Waffen sind mit einer Taschenlampe ausgestattet, die für noch atmosphärischere Action sorgt. Freut euch zudem auf eine 180-Grad-Schnelldrehfunktion, dank der ihr Dämonen den Garaus machen könnt, die sich von hinten anschleichen. Über ein immersives Display am Handgelenk könnt ihr dabei eure Gesundheit, Rüstung und Munition im Auge behalten. Dank der atemberaubenden Kombination aus Action- und Horror-Gameplay von DOOM 3 erwartet Virtual-Reality-Fans mit DOOM 3: VR Edition ein höllisch gutes Spielerlebnis."

Im Laufe des Tages sollen im Rahmen von "PS VR Spotlight" übrigens noch weitere PSVR-Titel enthüllt werden - mehr dazu hier.

Gestern, 16:40

Valheim: Mehr als fünf Millionen Verkäufe (in knapp einem Monat)

Ein Monat und ein Tag nach dem Early-Access-Verkaufsstart von Valheim stehen mittlerweile über fünf Millionen Spieler unter dem Strich. Außerdem schrieben Coffee Stain Publishing (Publisher) und Iron Gate Studio (Entwickler), dass das Spiel mittlerweile auf Platz 38 der "bestbewerteten" Spiele auf Steam sei.

Übrigens: Unser Early-Access-Test (neues Format) von Valheim wird sehr wahrscheinlich am Freitag veröffentlicht.

Valheim-Verkaufszahlen:
  • 1 Mio. Spieler -> 10. Februar
  • 2 Mio. Spieler -> 15. Februar
  • 3 Mio. Spieler -> 19. Februar
  • 4 Mio. Spieler -> 24. Februar
  • 5 Mio. Spieler -> 03. März

Vier große, thematische Updates sollen im Laufe des Jahres für die Early-Access-Version veröffentlicht werden. Und wenn noch Zeit bleibt, Odin es will und genug Ressourcen vorhanden sind, sollen Spielerinteraktionen im Multiplayer-Modus, Kampf-Verbesserungen, Mondphasen, Teergruben, Svartalfr-Brigaden, mehr Gegenstände beim Händler, mehr einzigartige Schauplätze, ein Sandbox-Modus und Munin (Rabe von Odin, zusammen mit Hugin) eingebaut werden. Die Early-Access-Phase soll mehr als ein Jahr betragen. Es bleibt abzuwarten, ob der große Erfolg diesen Fahrplan verändern wird.

Solltet ihr selbst nicht nur auf fremden Servern spielen wollen, sondern überlegt einen eigenen zu mieten, wollen wir euch an dieser Stelle außerdem auf 4Netplayers verweisen, wo ihr Server zu verschiedenen Preisen mieten und nach Belieben konfigurieren könnt.

Weiter zum Video

Gestern, 16:33

Dynasty Warriors 9: Empires - Auf unbestimmte Zeit verschoben

Die Veröffentlichung von Dynasty Warriors 9: Empires ist auf unbestimmte Zeit verschoben. Das hat Koei Tecmo mit einer Nachricht des Entwicklerteams Omega Force via Twitter bekannt gegeben. Demnach arbeitet das Team zwar weiter hart an dem Projekt, aber der zuletzt angepeilte Release im Frühjahr 2021 konnte offenbar nicht mehr eingehalten werden. Einen neuen Termin gibt es noch nicht - hierzu will man sich erst mit einem zukünftigen Update aus dem Studio äußern. Als kleine Entschädigung für die längere Wartezeit darf man aber immerhin schon einen kurzen Blick auf eine Szene aus dem Intro-Film werfen.

A message from the Omega Force development team:#DW9E #DW9Empires #DynastyWarriors #KTfamily #OmegaForce pic.twitter.com/JklIFeIsUi

— KOEI TECMO AMERICA (@KoeiTecmoUS) March 3, 2021
Weiter zum Video

Gestern, 16:15

Pokémon Unite: Geschlossene Beta in Kanada gestartet, Pläne für Battlepass gesichtet

Mit dem Start der geschlossenen Beta in Kanada sind offenbar zahlreiche neue Videos zum kommenden Free-to-play-MOBA Pokémon Unite aufgetaucht, die aber nach kurzer Zeit wohl wieder offline genommen werden (müssen). Wie Eurogamer.net berichtet, hat man in den Clips aber u.a. Figuren wie Cinderace, Greninja und Garchomp in Aktion sehen können.

In einem weiteren Video, das mittlerweile nicht mehr verfügbar ist, wurde die Monetarisierung thematisiert, bei der auch der Battle Pass eine Rolle spielen wird. Demnach wird es möglich sein, für die Pokémon diverse Outfits freizuschalten.

Nach der Beta soll Pokémon Unite für mobile Plattformen und Switch erscheinen. Es wurde bereits bestätigt, dass auch plattformübergreifendes Spielen in dem MOBA-Ableger von Tencent möglich sein wird. 

Weiter zum Video

Gestern, 16:06

Nioh 2 - The Complete Edition (PC): Update beseitigt fehlerhafte Eingabeaufforderung bei Tastatur-Steuerung

Für die PC-Version von Nioh 2 - The Complete Edition ist das Update 1.27 veröffentlicht worden, das dafür sorgt, dass endlich die korrekte Tastaturbelegung angezeigt wird, wenn man mit Maus und Tastatur spielt. Bisher wurde immer die Controller-Belegung als Eingabeaufforderung eingeblendet, auch wenn man mit Maus und Tastatur gespielt hat. Die neue Option findet man unter "System" -> "Keyboard & Mouse Settings" -> "Control Icons". Außerdem wollen die Entwickler einige Bugs behoben und Performance-Probleme beseitigt haben, wenn die "Effektqualität" auf "Hoch" steht. Das Change-Log findet ihr hier. DLSS von Nvidia wird mittlerweile auch unterstützt. Ein entsprechender Game-Ready-Treiber steht bei Nvidia zum Download bereit.

Weiter zum Video

Gestern, 15:22

Forgotten Memories - Alternate Realities: Horrorspiel inspiriert von Silent Hill für Switch geplant

Das u.a. von Silent Hill und 90er-Horror inspirierte Forgotten Memories: Alternate Realities soll 2021 für Switch erscheinen. Das meldet Go Nintendo in Anlehnung an einen Reddit-Beitrag, der seinerseits auf ein Tech-Demo des Entwicklerteams Psychose Interactive aus dem vergangenen Oktober verweist.

In dem Psycho-Horror mit Survival-Einlagen schlüpft man in die Rolle von Rose Hawkins, die sich auf die Suche nach einem vermissten Kind begibt. Auf dem Weg kämpft sie in der Schulteransicht nicht nur ums Überleben, sondern muss sich auch ihren eigenen Ängsten stellen und Rätsel lösen.

Forgotten Memories brachte den Horror ursprünglich auf Android und iOS, wo es bei den Nutzerwertungen einen überwiegend positiven Eindruck hinterlassen hat. Angekreidet wurde lediglich die zu kurze Spielzeit. Die geplante PC-Version ist dagegen nie erschienen.

Weiter zum Video

Gestern, 14:24

Ratchet & Clank: Bis Anfang April kostenlos auf der PS4 zu haben

Sony bietet Ratchet & Clank aktuell kostenlos für Besitzer einer PS4 oder PS5 an. Das Angebot ist Teil der Initiative "Play at Home", die Sony im Zuge der Coronakrise und den damit verbundenen Kontaktbeschränkungen ins Leben gerufen hat. Bis zum 1. April um 1 Uhr MESZ lässt sich das Spiel über den PlayStation Store beziehen und dauerhaft der Bibliothek hinzufügen.

Der actionreiche Plattformer von Insomniac Games erschien ursprünglich 2016 für die PS4 und stellte eine Neuauflage des PS2-Klassikers aus dem Jahr 2002 dar. Der neue Auftritt des schlagfertigen Duos soll nach aktuellem Stand am 11. Juni mit Ratchet & Clank: Rift Apart erfolgen, was gleichzeitig den PS5-Einstand für die Reihe markiert.

Darüber hinaus gibt Sony bereits einen Ausblick, was als nächstes bei Play at Home geplant ist: Ab dem 25.März sollen PlayStation-Spieler eine 90-tägige Mitgliedschaft beim Anime-Dienst Wakanim kostenlos in Anspruch nehmen dürfen.

Weiter zum Video

Gestern, 13:47

Niantic: Kooperation mit Microsoft und HoloLens für AR-Projekte

Bei der Veranstaltung Microsoft Ignite 2021 hat Niantic eine Kooperation mit dem Tech-Riesen aus Redmond angekündigt, bei der man auch unter Einbindung der Hi-Tech-Brille HoloLens gemeinsam das zukünftige Potenzial der Augmented Reality ("erweiterte Realität") ausloten möchte. Zu diesem Zweck hat man bei Niantic bereits eine "Proof-of-Concept-Demo" erstellt, bei der die Vision in einem verlinkten Video bei Twitter näher vorgestellt wird - selbstverständlich auch mit der Einbindung von Pokémon.

We’re thrilled to collaborate with @microsoft & @hololens on new experiences that will weave together the digital and physical world. Check out this proof-of-concept demo, built on our planet-scale platform, and the amazing possibilities that could await. https://t.co/ig0bQUIQ8b pic.twitter.com/gGk5djVayC

— Niantic, Inc. (@NianticLabs) March 2, 2021

Gestern, 12:57

Retromania Wrestling: Offizieller Nachfolger von Wrestfest auf Steam erhältlich - Konsolen folgen

Mit Retromania Wrestling haben die Retrosoft Studios nach eigenen Angaben den offiziellen Nachfolger des Arcade-Titels Wrestfest (1991, Technos of Japan) bei Steam veröffentlicht. Mit den 2D-Sprites hält man am Oldschool-Look fest und auch das recht simple Spielprinzip will man beibehalten.

Im Spiel sollen 16 Wrestler enthalten sein, die sich durch einen individuellen Stil auszeichnen sollen - weitere sind als DLC geplant. Gekämpft wird in mehr als 15 Arenen in folgenden drei Modi: Story, 10 Pounds of Gold und Retro Rumble. An Match-Typen stehen neben 1-gegen-1-Partien auch diverse Variationen von Tag-Team-Duellen, Battle Royale und Käfig-Schlägereien.

Weiter zur Bilderserie


Im lokalen Mehrspielermodus dürfen zwischen zwei und acht Spieler gegeneinander antreten. Ein inzenierter Einlauf in den Ring inklusive Musikuntermalung und Reaktionen des Publikums werden ebenfalls versprochen. Als Kommenatoren konnte man Ian Riccaboni und Colt Cabana gewinnen.

Bei Steam gibt es aktuell einen Rabatt von 15 Prozent auf den regulären Verkaufspreis von 24,99 Euro. Auf der offiziellen Webseite zum Spiel heißt es, dass die Konsolen-Versionen für PS4, One und Switch noch etwas länger auf sich warten lassen, weil der Zertifizierungsprozess zu viel Zeit in Anspruch nimmt.

Weiter zum Video

Gestern, 10:17

Sony: Verleih und Kauf von Filmen im PlayStation Store vor dem Aus

Sony hat beschlossen, Filme und TV-Serien in Zukunft nicht länger zum Verkauf oder Leihen über den PlayStation Store anzubieten. Das geht aus einem Beitrag im PlayStation Blog hervor. Demnach wird man das Kauf- und Leihangebot am 31. August 2021 einstellen.

Als Grund für die Entscheidung wird das veränderte Nutzerverhalten angeführt, wonach Film- und Serien-Fans die Inhalte lieber bei Abo-Anbietern wie Netflix oder Amazon Video streamen oder auf werbefinanzierte Angebote wie ITV Hub zurückgreifen anstatt sich eine eigene Bibliothek aufzubauen.

Wer bereits Filme oder Serien über den PlayStation Store gekauft hat, erhält auch nach dem Aus der Plattform weiterhin Zugriff auf seine Inhalte, wie Sony in dem Beitrag ebenfalls klarstellt. 

Microsoft scheint dagegen weiter daran festhalten zu wollen, Filme und Serien zum Kauf oder Verleih über den Xbox Store anzubieten.

Gestern, 09:56

Apex Legends: Respawn zeigt Spielszenen aus der Switch-Version

Am 9. März erscheint Apex Legends bekanntlich für die Switch. Als kleine Einstimmung haben Electronic Arts und Respawn Entertainment daher einen neuen Trailer mit Spielszenen veröffentlicht, in dem man den Battle-Royale-Shooter auf Nintendos Hybrid-Konsole in Aktion erleben darf. Zu sehen ist dort auch das Pathfinder-Outfit "P.A.T.H.", das es für einen befristeten Zeitraum kostenlos auf Switch geben wird.

Nach Angaben von Electronic Arts unterstützt auch die Switch-Version plattformübegreifendes Spielen und beinhaltet sämtliche saisonalen Inhalte sowie alle Features der bisher veröffentlichten Versionen für PC, PS4 und Xbox One.

Weiter zum Video

Plugin: Newspage 2.0.1, entwickelt von Simon Dettling