Sie sind nicht angemeldet.

Battlefield & 4Players

Aktuelle news in der Gameworld

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: =Old Boys Network=. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Heute, 16:40

Test: Transference

Für das Mystery-Abenteuer Transference hat Ubisoft mit Elijah Wood und dessen Filmproduktions-Unternehmen SpectreVision zusammengearbeitet, das vor allem im Horror-Genre präsent ist. Was zuerst als reine VR-Erfahrung präsentiert wurde, darf man aber auch ohne Headset erleben. Ob sich der Psychotrip ins digitalisierte Bewusstsein lohnt, erfahrt ihr im Test...

Weiter

Heute, 16:30

4Players-Talk: Diese Spiele wünschen sich Micha, Mathias und Eike für Sonys Mini-Konsole

Heute, 16:23

GRIP: Combat Racing - Überblick über den Mehrspieler-Modus des futuristischen Rennspiels

Im folgenden Trailer zu GRIP: Combat Racing wird der Multiplayer-Teil des Hochgeschwindigkeitsrennspiels vorgestellt. GRIP ermöglicht Rennen mit zwei bis vier Spielern auf der heimischen Couch im Splitscreen-Modus. Zusätzlich wird ein Arenamodus geboten. Online dürfen zehn Spieler gegeneinander antreten. Diverse Konfigurationsmöglichkeiten erlauben es nicht nur, das eigene Auto an die Gegebenheiten der Strecke anzupassen, sondern auch eigene Turniere mit individuellen Regeln zu erstellen. Diese können sowohl lokal als auch online ausgetragen werden. Auch Online-Leaderboards für Carkour- und Race-Modi werden geboten.

Wired Productions: "GRIP: Combat Racing bietet 15 unterschiedliche Autos und 22 Strecken auf fremdartigen Welten. Um als Erster die Ziellinie zu überqueren, sind alle Mittel recht, vom unsanften Rempler mit dem Wagen bis hin zum Waffeneinsatz, denn nur der Stärkste gewinnt. Hinzu kommen 19 fordernde Carkour-Strecken, die dem Spieler alles Geschick und eine perfekte Linienwahl abverlangen, um das Ziel überhaupt zu erreichen."
 
PC-Spieler können bereits jetzt auf Steam für 24,99 Euro zur Early Access-Version greifen. Konsolenspieler auf PS4, Switch und Xbox One müssen sich noch bis zum finalen Release am 6. November 2018 gedulden, wenn GRIP: Combat Racing offiziell erscheint.

Weiter zum Video

Heute, 16:11

Test: Capcom Beat 'Em Up Bundle

Gerade erst angekündigt und schon veröffentlicht: Capcom hat mit Beat’em up Bundle, in dem sieben Klassiker warten, nicht lange gefackelt. Im Test überprüfen wir, ob die Titel aus der Hochphase der Spielhalle wie Final Fight, Captain Commando, oder Knights of the Round mehr zu bieten haben als wohlige Erinnerungen an eine vermeintlich bessere Spiele-Ära.

Weiter

Heute, 16:02

Pokémon Let's Go, Pikachu! & Let's Go, Evoli! - Verbindung mit Pokémon GO, GO Park, Bonbons und mehr

In Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Pokémon: Let's Go, Evoli! wird der Spieler über eine Bluetooth-Verbindung in der Lage sein, in Pokémon GO gefangene Pokémon in die Kanto-Region (Spielwelt in Let's Go, Pikachu! & Let's Go, Evoli!) zu übertragen. Übertragene Pokémon können die Spieler auf ihren neuen Abenteuern unterstützen.

Pokémon, die von Pokémon GO übertragen werden, erscheinen im "GO Park", der sich in Fuchsania City befindet. Er besteht aus 20 einzelnen GO Parks, die jeweils bis zu 50 Pokémon beherbergen können. Pokémon, die in einen GO Park übertragen wurden, müssen vom Spieler zunächst dort gefunden und gefangen werden, damit sie ihn auf seiner Reise durch Kanto begleiten können. Es gibt keine Begrenzung hinsichtlich der Anzahl von Pokémon-GO-Konten, die mit einem einzelnen Spielstand verbunden werden können. Man kann also nicht nur sein eigenes Konto verknüpfen, sondern auch das seiner Freunde und Familienmitglieder, um dadurch Pokémon von ihnen zu erhalten. Sobald der Spieler 25 Pokémon der gleichen Art im GO Park versammelt hat, wird ein Minispiel freigeschaltet, mit dem man sich Bonbons verdienen kann. Über den GO Park besteht die Möglichkeit, Alola-Formen auf Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Pokémon: Let's Go, Evoli! zu übertragen.
 
Mithilfe von Bonbons können Spieler ihre Pokémon stärken. Pokémon werden auch stärker, wenn sie an Kämpfen teilnehmen, aber durch das Füttern von Bonbons können gezielt bestimmte Werte des jeweiligen Pokémon angehoben werden. Verschiedene Arten von Bonbons haben unterschiedliche Effekte. Manche heben beispielsweise den Angriff eines Pokémon, andere dessen Initiative oder Verteidigung. Spieler können diese Bonbons auf verschiedene Weise erhalten, unter anderem, indem sie Pokémon an Professor Eich schicken, das Minispiel auf der Spielwiese im GO Park erfolgreich abschließen oder ein Pokémon auf einen Ausflug im Pokéball Plus (separat erhältlich) mitnehmen.
 
In der Kanto-Region werden Spieler einige Legendäre Pokémon antreffen können, unter anderem die Legendären Vogel-Pokémon Arktos, Zapdos und Lavados. Doch diese lassen sich nicht wie die meisten anderen Pokémon fangen. Man muss sie erst in einem intensiven Kampf besiegen, bevor man die Chance erhältst, sie zu fangen.

Weiter zum Video

Heute, 15:52

Dark Souls: Remastered: Netzwerk-Test auf Switch beginnt am 21. September

An diesem Wochenende findet der Netzwerk-Test von Dark Souls: Remastered auf Nintendo Switch statt, und zwar am Freitag (21. September), Samstag (22. September) und Sonntag (23. September) von jeweils 19:00 Uhr bis 23:00 Uhr. Die notwendige Software kann im Nintendo eShop oder hier heruntergeladen werden.

Dark Souls: Remastered wird am 19. Oktober 2018 für Switch erscheinen. Ab dem selben Tag wird auch das amiibo von Solaire of Astora erhältlich sein. "Spieler können durch das Scannen des amiibos die Geste 'Gelobt sei die Sonne' schon früher im Spiel freischalten. Ohne das amiibo wird die Geste analog zur ursprünglichen Version im späteren Spielverlauf freigeschaltet", schreibt Bandai Namco Entertainment.

Unseren Test von Dark Souls: Remastered auf PC, PlayStation 4 und Xbox One findet ihr hier.

Weiter zum Video

Auflösung
  • Original: 720p
  • Nintendo Switch: TV-Modus: 1080p; Handheld-Modus: 720p

Bildrate
  • Original: 30fps
  • Nintendo Switch: 30fps

Online Mehrspieler
  • Original: 1 bis 4
  • Nintendo Switch: 1 bis 6

Online System
  • Original: P2P
  • Nintendo Switch: Spezieller Game-Server

DLC (Artorias of the Abyss)
  • Original: Separat
  • Nintendo Switch: Inbegriffen

Heute, 15:09

Nintendo Switch Online: Kostenpflichtiger Mitglieder-Dienst gestartet; siebentägige Testphase verfügbar

Nintendo hat heute den kostenpflichtigen Dienst Nintendo Switch Online gestartet. Der mit Xbox Live Gold und PlayStation Plus vergleichbare, kostenpflichtige Mitglieder-Dienst wird fortan benötigt, um kompetitive und kooperative Online-Funktionen nutzen zu können - zum Beispiel in Splatoon 2, Mario Kart 8 Deluxe, Arms oder Mario Tennis Aces.

Darüber hinaus erhält man Zugriff auf NES-Klassiker (Nintendo Entertainment System - Nintendo Switch Online). Zum Start sind 20 Titel verfügbar sein, zum Beispiel Balloon Fight, Dr. Mario, Super Mario Bros. 3, Donkey Kong, Ice Climber, The Legend of Zelda, Mario Bros., Soccer, Super Mario Bros. und Tennis. Die NES-Spiele können erstmals online im Mehrspieler-Modus gespielt werden. Je nach Titel können die Spieler im Multiplayer-Modus zusammen oder gegeneinander antreten oder sich beim Steuern der Spiele abwechseln. Weitere Spiele sollen regelmäßig hinzugefügt werden. Last but not least erhalten die Nutzer Zugriff auf eine Speicherdaten-Cloud (Details; ein Speicherstand pro Nutzer pro Spiel), eine Smartphone-App für Voice-Chat sowie exklusive Angebote.

Es gibt Einzelmitgliedschaften (für einen Nintendo-Account) und eine Familienmitgliedschaft (für bis zu acht Nintendo-Accounts). Einzelmitgliedschaften sind für 1 Monat (30 Tage: 3,99 Euro), 3 Monate (90 Tage: 7,99 Euro) oder 12 Monate (12 Monate / 365 Tage: 19,99 Euro) verfügbar, die Familienmitgliedschaft hingegen wird nur als 12-Monats-Mitgliedschaft angeboten (12 Monate / 365 Tage: 34,99 Euro).

Außerdem ist es möglich, den Mitgliederservice sieben Tage lang kostenlos auszuprobieren ("Nintendo Switch Online" im links angezeigten Menü im Nintendo eShop auswählen). Pro Nintendo-Account ist eine kostenlose Testphase verfügbar. "Während der Testphase kannst du die Online-Spielfunktion, den Voice-Chat über die Smartphone-App, die Speicherdaten-Cloud-Funktion und Nintendo Entertainment System - Nintendo Switch Online nutzen. Der Kauf von Nintendo Entertainment System-Controllern ist während der kostenlosen Testphase nicht möglich. Falls die Option zur automatischen Verlängerung aktiviert ist, wird zur Verlängerung deiner Mitgliedschaft automatisch eine einmonatige Einzelmitgliedschaft (30 Tage) gekauft, sobald deine kostenlose siebentägige Testphase abgelaufen ist. Wenn du keine Mitgliedschaft kaufen möchtest, kannst du automatische Verlängerungen während der kostenlosen Testphase deaktivieren und es fallen keine zusätzlichen Kosten an."

Erweitert euer Spielerlebnis mit der kostenpflichtigen Mitgliedschaft für #NintendoSwitchOnline – der Service startet heute!

So aktiviert ihr eure kostenlose 7-tägige Testphase: https://t.co/JKEOZhsgYC pic.twitter.com/wZjzIQa6r6

— Nintendo DE (@NintendoDE) 19. September 2018
Auf die Frage "Kann ich ohne Nintendo Switch Online-Mitgliedschaft keine der Online-Funktionen von Nintendo Switch verwenden?" schreibt Nintendo: "Auch ohne eine kostenpflichtige Mitgliedschaft bei Nintendo Switch Online stehen dir eine Reihe von Services zur Verfügung, darunter der Zugang zum Nintendo eShop, das Hinzufügen und Verwalten von Freunden, das Hochladen von Bildern und Videos in soziale Netzwerke, die Verwendung der Nintendo Switch-Altersbeschränkungen sowie der Erhalt von System-Updates und Neuigkeiten zu Nintendo-Spielen."

Weiter zum Video

Heute, 15:00

Frostpunk: Story-Szenario "The Fall of Winterhome" (DLC) steht bereit

Im Laufe des heutigen Tages wird die kostenlose Erweiterung "The Fall of Winterhome" für Frostpunk erscheinen. In dem neuen Story-Szenario wird die Geschichte von Winterhome erzählt - einer Stadt, deren Ruinen man in der Hauptkampagne entdecken konnte. Das Szenario erzählt, was in der Stadt vor der Katastrophe geschah.

Die 11 bit Studios geben an, dass die Spielzeit von The Fall of Winterhome mehrere Stunden umfassen soll. Neue Grafiken und vor allem eine neue Sicht auf die Mechaniken von Frostpunk werden versprochen. Die Spieler haben die Möglichkeit, eine neue Karte zu erkunden und mehr über die gefrorene Ödnis zu erfahren.

Heute, 13:45

Hearthstone: Leichterer Einstieg (Ränge 26 bis 50) und "Turniere im Spiel" auf Eis gelegt

Gestern hat das Hearthstone-Team neue Updates für das Spiel angekündigt. Mit jedem neuen Hearthstone-Jahr werden (bewusst) bestimmte Karten aus dem Standardformat aussortiert. Einige dieser Karten waren Teil des Klassiksets, das ein zeitloser Bestandteil des Standardformats ist. Einige dieser aussortierten Karten waren außerdem Klassenkarten.

"Wir möchten aber, dass jede Klasse mit etwa der gleichen Kartenanzahl im Klassikset vertreten ist. Um das zu erreichen und die Lücke zu schließen, fügen wir vier brandneue Karten hinzu. Das sind die neuen Klassenkarten, die zum Klassikset hinzugefügt werden. Sie können ab nächstem Monat hergestellt oder beim Öffnen von Klassikpackungen gefunden werden", schreibt Blizzard. "Bei der Gestaltung dieser Karten haben wir uns die ersten Erfahrungen neuer Spieler von Hearthstone vor Augen geführt. Die Karten sollten vergleichsweise unkompliziert sein und gleichzeitig aufregende Momente schaffen. Spieler sollten darüber hinaus die Möglichkeit haben, mit Karten zu spielen, die sie noch nicht kennen, geschweige denn selbst besitzen. Gleichzeitig ist es wichtig, dass sie nicht so mächtig sind, dass sie zukünftige Entwicklungen einschränken."
 
[GUI_600SCREENSHOT(setid=84565,id=92573846,linktext=)]
Außerdem möchten die Entwickler neuen Spielern einen leichteren Einstieg ermöglichen: "Neue Spieler beginnen auf Rang 50. Die Ränge 26 bis 50 werden ausschließlich neuen Spielern vorbehalten sein, und genau wie bei den Rängen 20 bis 25 können Spieler beim Rangaufstieg keine Sterne verlieren. Sobald ein Spieler Rang 25 erreicht, fällt er nie mehr auf einen Rang darunter. Wir hoffen, dass diese Änderung neuen Hearthstone-Spielern mehr Zeit gibt, sich an das Leben im Gasthaus zu gewöhnen. Außerdem erhalten sie von uns einige kostenlose Geschenke, damit sie zu erfahreneren Spielern aufschließen können. Wenn ihr als erfahrene Spieler einen weiteren Account erstellt, könnt ihr mit einer Option die speziellen Inhalte für neue Spieler überspringen (und dadurch auf etwas Beute verzichten, überlegt euch das also gut!) und schneller in die höheren Ränge aufsteigen."

[GUI_600SCREENSHOT(setid=84565,id=92573847,linktext=)]
Die vor einiger Zeit erwähnten "Turniere im Spiel" hat Blizzard erstmal auf Eis gelegt. Diese Entscheidung erklären die Entwickler folgendermaßen: "Wir haben zu einem früheren Zeitpunkt bereits davon gesprochen, eine neue Funktion in Hearthstone einzuführen, die die Organisation von Turnieren für Fireside Gatherings und private Events erleichtert. (...) Wir haben zahlreiche Pläne zur weiteren Verbesserung von Hearthstone, darunter auch das gemeinschaftliche Erlebnis. Turniere im Spiel sind ein wichtiger Teil davon. Turniere können auf unterschiedlichstes Publikum abzielen, aber die von uns erarbeitete Implementierung sprach ein sehr spezifisches Spielerpublikum an. Anstatt Hearthstone durch eine aufregende neue Spielart zu erweitern, fühlte sie sich fehl am Platz an und war nicht gut in das allgemeine Hearthstone-Erlebnis eingebunden.
 
Letzten Endes mussten wir einsehen, dass wir zuerst darüber nachdenken müssen, wie und wo wir das allgemeine gemeinschaftliche Erleben von Hearthstone verbessern wollen. Nur dann können wir eine zufriedenstellende und zuverlässige Implementierung von Turnieren im Spiel erreichen, an der alle Spieler Spaß haben. Als Entwickler müssen wir manchmal die schwierige Entscheidung treffen, uns von einem Design zu verabschieden, wenn es einfach nicht funktioniert. Wir hatten nicht mehr das Gefühl, dass das Endergebnis den Erwartungen aller – und auch unseren eigenen hohen Ansprüchen an Hearthstone - gerecht wird. Obwohl wir Turniere im Spiel zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufnehmen wollen, ruht dieses Feature bis auf Weiteres."


Ansonsten kehrt der kopflose Reiter ab dem 17. Oktober für ein weiteres Schlotternächte-Ereignis zurück (Arenamodus mit zwei Klassen und "Kartenchaos" gegen den kopflosen Reiter").

"Das bald verfügbare neue Willkommenspaket enthält weiterhin 10 Klassikpackungen zu einem günstigen Preis. Doch statt einer zufälligen legendären Karte enthält es jetzt einen von sechs legendären Drachen aus dem Klassikset: Alexstrasza, Todesschwinge, Malygos, Nozdormu, Onyxia oder Ysera."

Weiter zum Video

Heute, 13:42

4Players: Die wichtigsten News des Tages vom 19.09.2018 (Video)

Die wichtigsten News des Tages im Video - heute: Sony hat eine Mini-Version der PS1 angekündigt, Capcom schließt das Vancouver-Studio, Nintendo bringt Fortnite-Bundle

Weiter

Heute, 13:31

The Surge: The Good, the Bad and the Augmented - Bilder aus den Versuchskammern im Wildwest-Stil

Focus Home Interactive und Deck13 haben erste Screenshots aus The Surge: The Good, the Bad and the Augmented veröffentlicht. Die namentlich an den Italowestern "Zwei glorreiche Halunken" (internationaler Titel: The Good, the Bad and the Ugly) angelehnte Erweiterung soll am 2. Oktober 2018 parallel zur Augmented Editon des Action-Rollenspiels (PC, PlayStation 4 und Xbox One) erscheinen, die neben dem Hauptspiel auch sämtliche DLCs enthalten wird.

In "The Good, the Bad and the Augmented" soll man es mit dem verrückten Wissenschaftler Dr. Rischboter zu tun bekommen. In dessen heruntergekommenem CREO-Labor zur Qualitätssicherung müssen tödliche Versuchskammern im Wildwest-Stil absolviert werden, um 30 neue Ausrüstungsteile (Waffen, Rüstungen und Implantate) zu ergattern. Dabei wird es möglich sein, die Trainingsräume für höhere Belohnungen zu modifizieren, indem bis zu vier der 16 verfügbaren Modifikatoren kombiniert werden.

Weiter zur Bilderserie

Heute, 13:00

Green Hell: Early-Access-Fahrplan vorgelegt: Koop-Modus, menschliche Gegner, neue Regionen

Green Hell, die Open-World-Survival-Simulation im Amazonas-Regenwald, soll im Frühjahr 2019 mit einem kooperativen Mehrspieler-Modus versorgt werden. Bis dahin wollen die Entwickler (Creepy Jar) aber noch diverse Verbesserungen und Erweiterungen vornehmen. Der Update-Plan sieht folgendermaßen aus. Green Hell befindet sich seit Ende August 2018 im Early Access bei Steam (16,79 Euro; 85% von 1089 Nutzer-Reviews sind positiv).

Herbst 2018
  • Animal-Update: Neue Tiere, neue Gebäudetypen, neue Pflanzen, neues Challenge-Szenario: Jäger
  • Wasser-Update: Neuer Kartenabschnitt, neue Wassertiere, Schwimmen und Tauchen, Angeln, Fischfallen, neue Wasserpflanzen, neues Challenge-Szenario: Angler

Winter 2018/19
  • Kampf-Update: Neuer menschlicher Gegenspieler, Rüstungssystem, Fallen für Menschen, KI-Verhalten, KI-Schadenssystem, neues Challenge-Szenario
  • Schlammgebäude-Update: Konstruktionen aus Schlamm, Schmieden, neue Gegenstände und Handwerksgegenstände, neues Challenge-Szenario
  • Story-Mode-Update: Vollständiger Story-Modus, neue Kartenbereiche, neuer menschlicher Feind, neues Challenge-Szenario

Frühjahr 2019
  • Co-Op Mode Update: Kooperativer Spielmodus (als kostenloser DLC nach Veröffentlichung von Version 1.0)

[GUI_600SCREENSHOT(setid=84563,id=92573840,linktext=)]
Weiter zum Video

Heute, 11:13

One Piece: World Seeker - Jeanne (Anti-Navy) und Isaac (Pro-Navy) werden vorgestellt

Passend zur Tokyo Game Show 2018 stellt Bandai Namco Entertainment Europe zwei neue Charaktere aus One Piece: World Seeker näher vor, die von Eiichiro Oda, dem Schöpfer von One Piece, eigens für das Spiel konzipiert wurden: Jeanne und Isaac. Beide stehen im Mittelpunkt des neuen Abenteuers der Strohhut-Piratenbande.

"Die Bewohner von 'Prison Island' sind in zwei Gruppen aufgeteilt. Auf der einen Seite stehen die 'Pro-Navy' Bewohner, welche die Kontrolle und Modernisierung der Marine akzeptieren und auf der anderen Seite die 'Anti-Navy' Fraktion, welche die Traditionen schätzen und wahren. Die beiden neu enthüllten Charaktere verkörpern diese Aufteilung. Isaac, der Gefängnisdirektor, unterstützte nach dem Krieg den Wiederaufbau der Insel mit Hilfe der Wissenschaft. Das half ihm bei der Steigerung seines Reichtums und Einflusses. Ruffy und seine Crew haben wenig Eindruck auf ihn gemacht, andererseits scheint er eine bestehende Beziehung zu Lucci zu haben. Jeanne gehört zu der Fraktion der 'Anti-Navy' und ist die Anführerin einer Rebellion. Sie liebt die Insel und zwar so, wie sie früher einmal war und schwor, ihre Bewohner zu schützen. Sie sehnt sich nach Frieden, da bereits zu viele unter diesem Konflikt gelitten haben."

One Piece: World Seeker wird 2019 für PC, PlayStation 4 und Xbox One im Rahmen der One-Piece-Big-Projects verfügbar sein.

Weiter zum Video

Weiter zur Bilderserie

Heute, 10:08

La-Mulana 2 - Erscheint auch für PlayStation 4, Switch und Xbox One

La-Mulana 2 wird im kommenden Frühjahr für PlayStation 4, Nintendo Switch und Xbox One erscheinen, wie Publisher Playism bekannt gemacht hat. Die Umsetzung soll dabei nicht nur als Download erhältlich sein, sondern auch in einer Box im Handel veröffentlicht werden.

Der Nachfolger zu La-Mulana wurde vor vier Jahren per Kickstarter finanziert und Ende Juli diesen Jahres sowohl auf Steam als auch auf Playism veröffentlicht. Seine Geschichte spielt fünf Jahre nach der des Vorgängers und mit Lumisa Kosugi steht diesmal eine weibliche Heldin im Vordergrund. Sie erkundet Eg-Lana, eine ehemalige Strafkolonie auf der gegenüberliegenden Seite der La-Mulana-Ruinen.

Weiter zum Video

Heute, 10:02

Pro Evolution Soccer 2019: Eventserie "PES League 2019" in Deutschland

Konami Digital Entertainment hat die Eventserie "PES League 2019 - Powered by GameStop" in Deutschland angekündigt. In den nächsten Monaten sollen die besten Spieler von PES 2019 ermittelt werden.

"Aufgeteilt in fünf Städteturniere und zehn Online-Events beginnt die Reihe am 22. September in Essen - gefolgt von Stationen in Heilbronn, Stuttgart, Berlin und Ludwigshafen. Maximal 64 Spieler pro Event spielen nicht nur um von GameStop zur Verfügung gestellte Sachpreise, sondern auch um die Qualifikation zum deutschen Finale im November. Begleitend zu den Offline-Events finden darüber hinaus Online-Turniere statt, die in ein übergreifendes Ranking-System einfließen. Wer am Ende der Serie im Ranking-System ganz oben steht oder mindestens ein Offline-Turnier gewinnen konnte, erhält ein Ticket für das deutsche Final-Event. Der dortige Gewinner qualifiziert sich für die Teilnahme an einem europäischen Event der PES League 2019."

Über die deutsche Facebook-Seite können sich interessierte Spieler vorab für die Turniere anmelden und erhalten weitere Informationen.

Weiter zum Video

Plugin: Newspage 2.0.1, entwickelt von Simon Dettling