Sie sind nicht angemeldet.

Battlefield & 4Players

Aktuelle news in der Gameworld

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: =Old Boys Network=. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

5. August 2022, 17:32

Test: Mario Kart 8 Deluxe: Booster-Streckenpass - 2. Welle

Nintendo serviert leckeren Nachschlag: Wie gefällt die Kursauswahl, was taugen die grafischen Überarbeitungen? Unser DLC-Test hat die Antworten…

Weiter

5. August 2022, 17:23

The Last of Us Part 1: Vergleichsvideo stellt PS4- und PS5-Version gegenüber

"Was man auch immer versucht, die Vergangenheit holt einen ein", dieses Zitat von Joel hat sich der Entwickler Naughty Dog wohl zum Vorbild genommen, denn nach ganzen 8 Jahren muss das Duo aus Ellie und Joel im PS5 Remake The Last of US Part 1 ein weiteres Mal ums Überleben kämpfen. Nun hat der amerikanische Entwickler ein Vergleichsvideo auf Twitter veröffentlicht, dass den PS5-Titel mit der Remastered-Version auf der PS4 vergleicht.

Erfreuliches Wiedersehen, aber zu welchem Preis Bereits vor zwei Wochen veröffentlichte Playstation einen Trailer zur Neuauflage des Survival-Abenteuers, welcher Features und Gameplay-Elemente auch im Vergleich zur PS4 Variante aufzeigt – mehr dazu erfahrt ihr hier. Das nun neu veröffentlichte 14-sekündige Twitter-Video zeigt den schon etwas in die Jahre gekommenen Protagonisten Joel, der eine verwitterte postapokalyptische Straße hinunter galoppiert. Der Ausschnitt verdeutlicht noch einmal die deutlich verbesserten und feineren Charakter- und Umgebungs-Texturen sowie die realistischeren Animationen und Lichteffekte.

Der komplett neu modellierte Titel mit Unterstützung des haptischen Feebacks für den Dual-Sense-Controller soll am 02. September zum Vollpreis von satten 79,99 Euro erscheinen. Ob The Last of US Part 1 seine Geschwister auf PS3 und PS4 wie eine Revolution in den Schatten stellt, wird sich wohl erst zu Release zeigen. Klar ist aber, günstig wird das Wiedersehen von Clicker und Co auf der PS5 nicht.

Get ready to hit the dusty trail for a beautiful -- and dangerous -- journey across America in The Last of Us Part I!

Read more: https://t.co/kbnwKv1n5m pic.twitter.com/NoVvqUzSTp

— Naughty Dog (@Naughty_Dog) August 4, 2022

5. August 2022, 17:14

Krafton Inc.: PUBG-Entwickler arbeiten an neuem Fantasy-RPG

Der Zusammenschluss aus Entwicklerstudios, Krafton Inc., arbeitet an einem neuen Fantasy-RPG. Es basiert auf dem Roman The Bird That Drinks Tears und besitzt bereits eine eigene Projektwebsite.

Krafton Inc. verspricht sich, darüber vor allem neue Talente rund um den Globus zur Mitarbeit motivieren zu können. Erste enthüllte Konzeptgrafiken des noch unbenannten Titels sollen uns einen Vorgeschmack bieten.

The Bird That Drinks Tears-Spiel angekündigt: Was können wir erwarten?
Der Fantasy-Roman The Bird That Drinks Tears von Autor Yeong-do Lee gilt als populäre Buchreihe in Südkorea. Die Videospieladaption, an der die Teams von Krafton Inc. seit Neuestem werkeln, soll die Novelle nun auch auf dem westlichen Markt bekannt machen. Dafür wird die Story etwas angepasst, während der Titel des Spiels ebenfalls noch nicht ganz feststeht. Da sich der Titel in einem besonders frühen Entwicklungsstadium befindet, sind weder Plattformen noch Release-Zeitraum bekannt.

Auf bekannte westliche Fantasy-Klischees verzichtet Lee nicht, allerdings ersetzt er sie durch koreanische Pendants innerhalb seiner mittlerweile vierteiligen Geschichte. Die Welt von The Bird That Drinks Tears wird von vier Rassen bevölkert: Den Rekkon, den Tokebi, den Nhagi und den Menschen. Die Rekkon sind eine Kriegerrasse aus gigantischen Vögeln, die Waffen ihr Eigen nennen, die ausschließlich für sie von der Final Forge geschmiedet wurden. Die Tokebi hingegen basieren auf koreanischen Goblins und stellen die Zauberer in der Romanreihe dar.

Bei den Nhagi handelt es sich um eine Reptilien-artige Rasse, die eher in den verwucherten Dschungeln des Südens anzutreffen sind. Als Rasse mit der größten Population findet man die Menschen im Norden, wie sie eine ganze Reihe an Städten besetzen. Ein Ereignis, welches sich über die gesamte Welt von The Bird That Drins Tears erstreckt, wirft verschiedene Mitglieder der vier Rassen zusammen und katapultiert sie so in ein unbekanntes Abenteuer.

Hollywood-Künstler Iain McCraig ist mit an Bord
Krafton sichert sich mit Iain McCraig ein echtes Hollywood-Talent, das hinter den Kulissen mit seiner Konzeptkunst bereits an Werken wie Terminator, The Avengers oder auch Harry Potter beteiligt war. Darüber hinaus wirkte er in der Vergangenheit an den frühen Charaktervisualisierungen der Star Wars-Figuren mit. Nun soll er mit seinem kreativen Kopf für das Design und die Entwicklung der Welt und der Charaktere von The Bird That Drinks Tears sorgen. Die Entwickler versprechen, dass Fans des Romans einzigartige Interpretationen der vier verschiedenen Völker erkennen werden.
  Weiter zur Bilderserie
 

Da McCraig das Projekt allerdings nicht ganz alleine stemmen können wird, sucht Krafton nun über die bereits angesprochene Webseite händeringend nach neuen Mitarbeitern. Gehört auch ihr zu den Talenten und könnt euch eine Zusammenarbeit mit den Machern von Spielen wie PUBG, TERA oder dem bald erscheinenden Callisto Protocol, zu dem wir bereits im Interview mit dem Chief Creative Officer der Striking Distance Studios standen, vorstellen, bewerbt euch am besten direkt.

5. August 2022, 16:34

Nintendo Switch: Bis zu 80 % Rabatt auf Tausende Titel im eShop-Sale (Update)

Schon seit gestern läuft im Nintendo eShop der große Showdown Sale. Über 1.000 Angebote sind bis zu 80 Prozent reduziert, darunter viele Multiplayer-Spiele für die Nintendo Switch.

Update: Nachdem wir uns in den vergangenen Tagen noch an den US-Angeboten orientieren mussten, ist mittlerweile natürlich auch bekannt, um welche Titel es sich im europäischen eShop genau handelt. Darunter finden sich bekanntere Switch-Vertreter wie Super Mario 3D World + Bowser's Fury, Yoshi's Crafted World oder Mortal Kombat 11 Ultimate. Doch auch weitere, starke Spiele für die Nintendo Switch sind besonders günstig. Wir haben nachfolgend eine passende Liste mit den Highlights für euch.

Nintendo Switch-Spiele im Showdown-Sale: Welche Titel gibt es günstiger?
Neben vielen weiteren sind es vor allem folgende Nintendo Switch-Spiele, deren Kauf sich im Zuge des Showdown Sales des eShop zu einem vergünstigten Preis lohnen dürfte:


Noch bis zum 14. August habt ihr die Chance, die Nintendo Switch-Spiele im Showdown Sale des europäischen eShop günstiger zu erwerben, ehe sie zu ihrem Ursprungspreis zurückkehren.

Das war das Angebot des US-amerikanischen Sales
Am 02. August berichteten wir: Im Fokus des eShop Sales, der über Twitter bereits angekündigt wurde, sollen vor allem Nintendo Switch-Games stehen, die uns den Spiele-Sommer mit unseren Freunden und unserer Familie gemeinsam genießen lassen. Das nordamerikanischen Angebot bestand allem voran aus Fan-Favoriten wie Super Mario Party, Among Us, oder dem Jackbox Party Pack 8. Welche Titel es derweil noch zum reduzierten Preis im US-eShop gibt, zeigen wir euch im nachfolgenden Überblick:


Wie lange der europäische eShop-Sale gehen wird, bleibt abzuwarten. Das US-amerikanische Pendant bietet die reduzierten Nintendo Switch-Spiele seit dem letzten Freitag an, ehe der Showdown Sale am Sonntag um 0 Uhr seine Pforten wieder schließen soll. Interessieren euch Technik-News allgemein, findet ihr noch mehr von ihnen auf Futurezone.

5. August 2022, 14:50

The Rumble Fish 2: Port des japanischen Arcade-Klassikers angekündigt

Auch wenn die goldene Arcade-Ära schon lange vorbei ist, lassen Titel wie The Rumble Fish 2 nostalgische Herzen höherschlagen. Nun hat der Entwickler 3goo K.K. einen Port des 2005 für die Atomiswave Arcade-Plattform veröffentlichten japan-exklusiven Titels angekündigt. The Rumble Fish 2 soll im Winter dieses Jahres digital für PC (Steam), PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S und Switch erscheinen.

Die Handlung spielt nachdem Ende des 20. Jh. eine Naturkatastrophe riesigen Ausmaßes einen großen Teil im Osten des Landes samt seiner Einwohner ausradierte und das Konglomerat Probe-Nexus es sich zur Aufgabe gemacht hat das Areal wieder aufzubauen. So errichtete es Zone Prime, ein "modernes Babylon", welches als "schillerndes Symbol für das neue Jahrhundert" steht.



Klassische Arcade-Prügel-Aktion Das 2D-Arcade-Fighting Game mit japanischer Vertonung setzt auf die bereits vor 17 Jahren bekannten Mechaniken, an denen sich auch Klassiker wie die Street Fighter- oder die Mortal Kombat-Reihe bedienen. So prügelt ihr in alter Arcade-Manier mit limitierter Tastenbelegung und verschiedenen Kombos in 1 vs. 1 Kämpfen den Lebensbalken der 2D-Sprites herunter. Wer offene Rechnungen mit seinen Freunden hat oder einfach jemand Fremden mal ordentlich die Meinung geigen will, hat die Möglichkeit, sich Online sowie im Couch-Coop gegenseitig die Rübe einzuschlagen.

Zusätzlich zum Online- und Couch-Koop Modus sowie einer 16:9 Breitbild-Präsentation ergänzt der Port seinen Vorgänger durch einen praktischen Übungsmodus, in welchem die KI sowie die Messgeräte angepasst werden können. Auch ein Galeriemodus mit unter anderem Character-Art-Pieces, Musik und Blicken hinter die Kulissen wurden dem Arcade-Prügler hinzugefügt.

Ob Rumble Fish 2 mit seinen bekannten Mechaniken punkten kann oder ob selbst die größten nostalgischen Gefühle an die klobigen Münzschlucker nicht längerfristig zum Spielen motivieren, wird sich zum Release des Titels im vierten Quartal dieses Jahres zeigen. Weitere Details und Ankündigungen sollen vor Veröffentlichung allerdings noch folgen.

Weiter zur Bilderserie

5. August 2022, 12:48

Test: Bright Memory: Infinite

Bright Memory: Infinity peitscht euch durch eine Mischung aus spielbarem Bondstreifen und Asia-Fantasy. Im Test verraten wir, wer damit seinen Spaß haben dürfte.

Weiter

5. August 2022, 11:40

Arcane: Bridging the Rift: Erste Episode des Blicks hinter die Kulisse ab sofort verfügbar

Nach dem bombastischen Start der auf Netflix erschienenen Serie Arcane im letzten Herbst gibt das Entwicklerstudio Riot Games nun mit der hauseigenen YouTube-Dokumentarserie Arcane: Bridging the Rift einen Einblick hinter die Kulissen der animierten Erzählung aus dem League of Legends Universum. Die erste Episode der fünfteiligen Serie könnt ihr euch jetzt schon anschauen.

Das für Arcane verantwortliche französische Animationsstudio Fortiche hat bereits vorher mit Musikvideo-Produktionen wie POP/STARS von K/DA oder Warriors und ENEMY von Imagine Dragons bewiesen, wie schön und vielseitig das Universum rund um das bereits im Jahre 2009 erschienene MOBA eingesetzt werden kann.



Ein Serienstart alles andere als jinxed! Die animierte Fusion aus gezeichneten 2D- und gemodelten 3D-Elementen erzählt „die durchschlagenden und ereignisreichen Anfänge von ikonischen Champions wie Jinx, Vi, Caitlyn, Jayce und Viktor - zwischen Piltover und Zaun - inmitten einer Zeit der Unruhen.“ Mit ihr ist Riot Games der Sprung von den heimischen PC-Bildschirmen auf den Fernseher mehr als nur gelungen. So behielt die mit neun Annie Awards ausgezeichnete Serie ganze drei Wochen den Platz mit den meisten Zuschauern auf der kultigen Streaming-Plattform und erreichte in 52 Ländern die Top 10, weshalb ihr Start wohl als alles andere als „jinxed“ bezeichnet werden kann.

Interessierte können sich über fünf Episoden freuen, die vom 04. August bis 01. September jeden Donnerstag um 17 Uhr kostenlos auf dem League of Legends Youtube-Kanal erscheinen. Eine zweite Staffel von Arcane wurde bereits angekündigt, weitere Details wurden allerdings noch nicht veröffentlicht.

4. August 2022, 17:25

Hogwarts Legacy: Entwickler gewähren exklusive Einblicke in den Charakter-Editor & mehr

Im Zuge eines Online-Events von Autodesk traten auch die Entwickler von Hogwarts Legacy ins Rampenlicht und enthüllten exklusive neue Informationen, Szenen und Bilder.

Nachdem es bis auf einige Gerüchte um einen möglichen Release-Termin doch eher still um einen der heißersehntesten Rollenspiel-Titel des Jahres geworden war, sorgt man so im Hause Warner Bros. und der Avalanche Software-Entwickler für einen regelrechten Knall. Das gezeigte Material von Hogwarts Legacy gewährt dabei sogar einen flüchtigen Blick auf die Charaktererstellung.

Hogwarts Legacy: Beeindruckende Cutscenes und Charakter-Editor machen Lust auf mehr
In einer beeindruckenden Zwischensequenz, die die Entwickler von Hogwarts Legacy auf dem Autodesk-Event präsentierten, sehen wir zwei junge Hogwarts-Schüler, die heimlich dabei zusehen, wie ein Trio aus dunklen Zauberern einen Hippogreifen attackiert und ihn in die Enge treibt. Die Szene endet damit, dass die Schüler durch ein sich schließendes Schlosstor voneinander getrennt werden und wir als Spieler die Aufgabe bekommen, einen höher gelegenen Ort zu erreichen.



Darüber hinaus durften wir den Charakter-Editor erstmals etwas genauer unter die Lupe nehmen. Zwar gab es bislang kein vollständiges Bildmaterial zu sehen, aber die gezeigten Bilder reichen für einen Vorgeschmack vollkommen aus. So dürfen wir bereits jetzt davon ausgehen, dass uns Dutzende Kleidungsstücke, Gesichtsformen, Frisuren und andere Anpassungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen werden.

Immerhin ist es wichtig, dass wir uns wenigstens abgesehen von unserer einheitlichen Schuluniform von den tausenden anderen angehenden Zauberkünstlern unterscheiden können. Als Antwort der Entwickler auf die kontrovers gehandelten Aussagen der Harry Potter-Autorin, J.K. Rowling, sollen bei der Charaktererstellung sogar LGBT+-freundliche Optionen ihren Weg in das Spiel finden.

Character Customisation #HogwartsLegacy pic.twitter.com/m0pqMB0XgX

— Hogwarts Legacy News (@HogLegNews) August 3, 2022

Im weiteren Verlauf des Events sprachen die Entwickler auch über den Einsatz der Motion-Capture-Technologie. Im Zuge dessen bekamen wir weitere Bilder und Eindrücke des Entwicklungsprozesses der Animationen zu sehen.

Mysteriöser Professor weckt Interesse der Community
Ein völlig anderes Thema beschäftigt derzeit nicht nur Fans von Hogwarts Legacy, sondern auch die riesige restliche Community der Potterheads. In dem gezeigten Footage sehen wir nämlich einen Charakter, der uns bislang nicht vertraut gewesen sein dürfte. Nach einigen hitzigen Diskussionen stellte Chandler Wood, seines Zeichens Community Manager von Avalanche Software, höchstpersönlich klar, um wen es sich bei dem mysteriösen Professor im fliederfarbenen Gewand handelt.

Looks like some of you caught a few new tidbits in our AutoDesk presentation...�

Yes, our Charms professor is Abraham Ronen. And as many of you guessed, he is indeed a Slytherin. https://t.co/IZ9lNTD8zl

— Chandler Wood (@FinchStrife) August 3, 2022

Der grauhaarige, gut gelaunt blickende Mann heißt Abraham Ronen und übernimmt im Spiel den Job des Lehrers für Zauberkünste. Viele Fans vermuteten aufgrund seiner extravaganten Kleidung zunächst, dass es sich bei ihm um den damaligen Schulleiter handeln würde. Dass Ronen stattdessen einen Lehrer aus dem Haus Slytherin darstellt, ist derweil ebenfalls bekannt. Und auch die Next-Gen-Features, die uns mit Hogwarts Legacy auf der PS5 erwarten, kennen wir mittlerweile.

4. August 2022, 16:08

Diablo 4: Ist eine frühe Alpha bereits insgeheim gestartet?

Gerüchten des Bloomberg-Reporters Jason Schreier zufolge ist unter strengem Verschluss bereits ein Alpha-Test für Diablo 4 im Umlauf. Auch über die ersten Eindrücke der Tester gibt er Auskunft.

Fans des heiß ersehnten Blizzard-Titels gerieten bereits vor wenigen Wochen in Aufruhe, nachdem eine vermeintliche Beta-Version von Diablo 4 zur Auswahl im Battle.net-Launcher stand. Diese wurde allerdings wenig später von Blizzard als interner Test deklariert.

Alpha-Tester angeblich begeistert von Diablo 4
Laut Schreier, der die Information ganz beiläufig über Twitter teilte, handele es sich bei dem Alpha-Test um eine frühe Version, die lediglich für Blizzards Familienangehörige und enge Freunde zur Verfügung steht. Dies ist beim Entwickler nichts besonders, verfährt man so doch bereits seit einigen Jahren mit Titeln wie World of Warcraft, ehe es in die Beta-Phase geht.

Another fun but minor Blizzard tidbit that I haven't seen reported anywhere yet: a bunch of people are playing an early build of Diablo IV right now thanks to a friends-and-family alpha test. Players are under NDA, but I'm hearing mostly positive buzz

— Jason Schreier (@jasonschreier) August 3, 2022

So spielt Schreier zufolge aktuell nur eine "Handvoll Leute" einen Early Build von Diablo 4, diese sei jedoch positiv vom Spiel angetan. Zwar stünden die Alpha-Tester unter strengen Geheimhaltungsvereinbarungen, dennoch höre er überwiegend positive Stimmen, verkündet er im Zuge dessen in seinem Twitter-Post.

Keine Mikrotransaktionen gefunden – Fans weiter skeptisch
In den Kommentaren unter dem Post tummeln sich derweil aufgeregte Fans, die darüber diskutieren, wie Blizzard mit den Mikrotransaktionen in Diablo 4 verfahren wird. Schreier zufolge sind aktuell keine Ingame-Käufe möglich, jedoch weist er explizit darauf hin, dass Blizzard sich ohnehin dabei auf kosmetische Gegenstände beschränken möchte. Vor allem die starke Kritik an Diablo Immortal und seinem Pay-to-Win-Prinzip dürfte den Entwicklern ohnehin erst einmal genügt haben.

Wann Diablo 4 im Zuge einer offiziellen Alpha- oder Beta-Phase endlich in unsere Höllen-hassenden Hände gerät, bleibt derzeit nur abzuwarten. Eine offizielle Support-Seite von Blizzard macht allerdings Hoffnung auf einen baldigen Start der Tests, immerhin bezieht man sich darin schon einmal auf die Anmeldung zu diesen. Seit dem letzten Xbox Showcase sind zumindest konkrete Informationen zur Dauer der Kampagne und dem Level-Cap von Diablo 4 bekannt.

Weiter zum Video

4. August 2022, 15:30

Gamescom 2022: Metal: Hellsinger - "das größte Konzert in der Geschichte der Gamescom"

Metal- und Videospielfans aufgepasst! Denn nicht nur im Rhythmus-Shooter Metal: Hellsinger wird Dämonen ordentlich eingeheizt, sondern auch dem Messe-Publikum auf der Gamingmesse in Köln. So widmen Publisher Funcom und Entwickler The Outsiders am 25.08 um 19 Uhr weltbekannten Artists eine ganze Halle, um ihre Tracks aus dem Spiel live zu performen.

Fans der Fusion aus Musik und Videospiel können sich an diesem Abend auf Namen wie Matt Heafy (Trivium), Alissa White-Gluz (Arch Enemy), Mikael Stanne (Dark Tranquillity), Dennis Lyxzén (Refused/INVSN) und James Dorton (Black Crown Initiate) freuen. Die Lieder "des größten Gamescom-Konzerts der Geschichte" stammen dabei aus der brennenden Feder des schwedischen Duos Two Feathers.

Das gesamte Konzert ist für Messebesucher komplett kostenlos und die ersten 200 erhalten obendrauf noch eine Tasche mit exklusivem Metal: Hellsinger-Merch. Das gesamte Spektakel wird ebenfalls live gestreamt, genaueres soll später noch bekannt gegeben werden.



So habt ihr Metal noch nie erlebt! In Metal: Hellsinger werden euch zur gepflegten Shooter-Orgie deftige Metal-Tracks auf die Ohren geballert. Je genauer ihr den Takt trefft, umso intensiver wird die Musik und umso stärker fallen eure Angriffe gegen die blutrünstigen Kreaturen der Hölle aus. So schlachtet ihr euch durch Horden an Dämonen, um euch am Ende der roten Richterin selbst zu stellen.

Der Metal-Rhythmus-Shooter erscheint am 15. September auf Steam, PS5 und Xbox Series X/S. Besucher, die sich schon vorher auf das Konzert einstimmen wollen, können Metal: Hellsinger bereits als Demo auf allen Plattformen anspielen.

Weiter zur Bilderserie


4. August 2022, 15:12

Electronic Arts: Hinweise auf noch ein neues Marvel-Spiel verdichten sich

Angeblich arbeitet Electronic Arts an noch einem weiteren neuen Marvel-Spiel. Insidern zufolge könnte sogar auch schon der Superheld, um den es im Titel gehen könnte, feststehen.

Nachdem erst vor wenigen Tagen Gerüchte um ein neues Black Panther-Game von EA laut wurden, ist es nun bereits das zweite Spiel aus dem Marvel Kosmos, an dem der Entwickler den Gerüchten nach werkeln soll. Zündstoff für die Spekulationen lieferte Branchen-Insider Jeff Grubb im Zuge eines Twitch-Streams, in dem er jedoch mit weiteren Informationen geizte.

Neues Marvel-Spiel von EA: Black Panther oder Iron Man?
Schon beim letzten Mal, als es noch um das neue Black Panther-Videospiel von EA ging, entfachte Grubb das Brodeln der Gerüchteküche mit seinen Aussagen. Zuerst verkündete er auf Twitter, er wolle über das neue Marvel-Spiel sprechen, ehe er dies dann auch folglich in seinem Stream tat. Das Game liefe derzeit unter dem Arbeitstitel "Project Rainier" und soll Spieler in der Haut des Beschützers von Wakanda in eine, dem Kinofilm-nahe, offene Welt schicken.

Rumor: EA is working on another single player Marvel game in addition to Black Panther.https://t.co/NvETqZPul0 pic.twitter.com/qPHn81nyMA

— Okami Games (@Okami13_) August 3, 2022

Nachdem Grubb nun erneut im Zuge des Games Mess Mornings-Stream auf Twitch aus dem Nähkästchen plauderte, meldete sich kurze Zeit später auch der bekannte Leaker Tom Henderson über Twitter zu Wort. Dort schrieb er, er habe ebenfalls einige Gerüchte rund um ein neues Marvel-Projekt von EA gehört. Mit Iron Man stünde sogar bereits der Held, um den es in dem neuen Game gehen soll, fest.

Henderson hält Gerüchte für besonders vage
Henderson zufolge solle man die Informationen um das neue Marvel-Spiel von Electronic Arts in der "Kategorie 'Gerüchte'" verbuchen. Sollte er zukünftig an konkretere Informationen gelangen, so gelobt er, diese auch vernünftig zu berichten. Indes meldete EA ein interessantes Patent an, dass uns als Spieler schlauer machen soll.

I've heard a few rumors that it's Iron Man but I never had anything concrete to fully report on.

Put this heavily under the "rumor" category for now and if I hear/see more information that's concrete I'll report on it properly. Just thought it was worth mentioning. https://t.co/MF3ddG04yR

— Tom Henderson (@_Tom_Henderson_) August 3, 2022

4. August 2022, 14:29

Gamescom 2022: Diese 16 Titel von Team17 sind auf der Messe spielbar

Nachdem bereits der Publisher-Gigant Bandai Namco sein Repertoire für die Gamescom angekündigt hat, legt nun der Entwickler und Publisher Team17, bekannt durch die Worms-Reihe, nach und kündigt insgesamt 16 Titel zum Anspielen und Bestaunen an.

Unter den Spielen können dabei nicht nur Fan-Lieblinge am Team17-Stand (Halle 7.1 / B-040) angezockt werden, sondern auch neue und noch nicht erschienene Titel. Der Stand wird nach Altersfreigabe aufgeteilt und befindet sich neben der Schwesterfirma von Team 17, astragon Entertainment.

Darunter sind: USK 18+ area:
Autopsy Simulator (Woodland Games)
• Marauders (Small Impact Games)
• Sunday Gold (BKOM Studios)
• Trepang2 (Trepang Studios)

USK 16+ area:
Age of Darkness: Final Stand (PlaySide Studios)
• The Unliving (RocketBrush Studio)

USK 0-12 area:
Batora: Lost Haven (Stormind Games)
• Bravery & Greed (Rekka Games)
Golf With Your Friends (Team17)
Hokko Life (Wonderscope)
Honey, I Joined A Cult (Sole Survivor Games)
Overcooked! All You Can Eat (Ghost Town Games)
• Ship of Fools (FIKA Productions)
The Knight Witch (Super Awesome Hyper Dimensional Mega Team)
• The Serpent Rogue (Sengi Games)
• **Unangekündigter Titel**

Ebenso sind Batora: Lost Haven, The Unliving und Hokko Life in der Indie Arena Booth spielbar.

4. August 2022, 13:16

Tactics Ogre: Reborn – Neuauflage der Rundenstrategie von Square Enix angekündigt

Nach mehreren Leaks in den vergangenen Tagen kündigt Square Enix die Neuauflage der Rundenstrategie nun einfach selbst an. Tactics Ogre: Reborn soll im November erscheinen.

Seit fast 30 Jahren gibt es die Battle Ogre Saga nun schon, der letzte Titel erschien im Jahr 2012 unter dem Namen Tactics Ogre: Let Us Cling Together. Nun verspricht Square Enix frisches Futter mit einem modernisierten Spieldesign und Verbesserungen an der Grafik und dem Sound des Spiels.

Tactics Ogre: Reborn soll jung und alt begeistern
Davon versprechen sich die Entwickler, dass Tactics Ogre: Reborn sowohl in der älteren als auch der jüngeren Gamer-Generation Anklang findet. Schon am 11. November 2022 soll der Titel erscheinen und bereits jetzt können wir ihn vorbestellen. Dabei sollen die Zwischensequenzen nicht nur komplett in japanischer und englischer Sprache vertont sein, sondern das Spiel auch mit einer neu aufgenommenen Live-Hintergrundmusik, die von Hitoshi Sakimoto, der bereits für Titel wie Final Fantasy XII verantwortlich war, untermalt werden.

Tactics Ogre: Reborn spielt auf den Valerianischen Inseln, auf denen nach vielen Jahren des Konflikts endlich ein Anführer an der Spitze steht. Dieser will die Unruhen beenden, nachdem er Valeria über ein halbes Jahrhundert lang Frieden und Wohlstand bescherte. Doch nach dem Tod des Dynasten-Königs brechen die Kriege erneut aus und ein blutiger Machtkampf der drei rivalisierenden Fraktionen entbricht. In einem taktischen, rundenbasierten Rollenspiel-Abenteuer folgen wir der Geschichte eines jungen Mannes, der sich nach dem Tod seines Vaters nach nichts mehr als Gerechtigkeit und Freiheit sehnt.



Als Spieler tauchen wir tief in die Geschichte des Spiels ein und übernehmen die Kontrolle über ein Team von Einheiten, die wir auf dem Schlachtfeld strategisch manövrieren müssen. Dabei rekrutieren wir stets neue Gruppenmitglieder und treten unseren Feinden mit einer Vielzahl an Klassen, Waffen, Magie und Fähigkeiten gegenüber. Wir treffen permanent bedeutende Entscheidungen, die sich auf den Verlauf der Ereignisse und Handlungsstränge von Tactics Ogre: Reborn auswirken. Neben den genannten Updates und Features des Spiels zählen unter anderem die folgenden zu den Neuerungen:

  • Hochauflösende Charakter-Modelle und Hintergründe
  • Vollständig verbesserte Benutzeroberfläche 
  • Überarbeites Kampfsystem 
  • Angepasstes Level-Verwaltungssystem 
  • Vereinfachte und verbesserte KI 
  • Verbesserungen an der Steuerung oder den Speicherständen

Vorbesteller-Boni und Release-Plattformen
Als Vorbesteller von Tactics Ogre: Reborn bekommen wir exklusive Inhalte versprochen. Bei der Standard Digital Edition handelt es sich dabei um einen Downloadcode für den Mini-Soundtrack des Spiels, der eine Auswahl von drei Songs aus den originalen Credits enthält. Bestellen wir die Premium Digital Edition vor, so erhalten wir gleich zehn Chiptune-Songs aus dem Originalspiel von 1995, die sich dezent von der neu aufgenommenen Musik des Remakes unterscheiden.

Darüber hinaus können wir schon jetzt das Tarot Kartenset zum Spiel vorbestellen, das sonst nur in Japan als Teil der Collectors Edition erhältlich ist. Zum Release wird Tactics Ogre: Reborn auf der PlayStation 5, der PS4, der Nintendo Switch sowie für den PC via Steam erscheinen. Eine USK-Einstufung ist bislang nicht erfolgt.

Tactics Ogre: Reborn ist nach Live A Live das nächste Remake, das wir von Square Enix in diesem Jahr vorgesetzt bekommen. Doch auch für frisches Futter will der Entwickler sorgen, zum Beispiel mit dem Action-Adventure Forspoken, dessen Release sich noch einmal verschoben hat oder The DioField Chronicle, das als Strategie-Rollenspiel eine ähnliche Richtung wie das Tactics Ogre-Franchise einschlägt.

4. August 2022, 12:08

Meet Your Maker: Trailer kündigt neues Spiel der Dead by Daylight-Macher an

Mit Meet Your Maker hat Behaviour Interactive, das Studio hinter Dead by Daylight, sein nächstes Projekt angekündigt. Der erste Trailer bietet nun einen Vorgeschmack auf den Titel.

Bei dem neuen Spiel soll es sich um ein First-Person-Building- und Raiding-Game handeln. Besonders interessant: Jedes einzelne Level soll von Spielern kreiert werden, deren Aufgabe es anschließend ist, die entworfenen Welten anderer Spieler heimzusuchen. Der Trailer von Meet Your Maker verschafft uns einen Ausblick darauf, wie das Ganze letzten Endes aussehen könnte.

Meet Your Maker: Was wir uns unter dem Titel vorstellen können
Unter Anbetracht des Ziels, dem wir in Meet Your Maker nachgehen, ergibt der Name des Spiels durchaus Sinn: Wir entwerfen erst "verschlungene, labyrinthartige Außenposten voller Fallen und Wachen", um uns anschließend für "methodische, rasante Kämpfe" zu rüsten und "die Kreationen anderer zu überfallen", beschreiben es die Entwickler selbst etwas detaillierter. Dies macht Meet Your Maker vor allem für die Community interessant, wird sie laut Behaviour Interactive doch die treibende Kraft hinter dem Spiel sein.



In feinster Minecraft-Manier stehen uns für den Bau unseres Außenpostens etliche Blöcke, Fallen und Patrouillen zur Auswahl, die wir den feindlich gesinnten Eindringlingen unserer Welt entgegensetzen dürfen. Dabei bestimmen wir komplett selbst, wie unser Irrgarten an Verteidigungsmechanismen aufgebaut sein soll. Schon bald sollen wir auch erstmals selbst Hand anlegen dürfen, denn ein Playtest ist bereits für den 23. August geplant.

Wie ihr euch für den Playtest anmelden könnt
Über die offizielle Webseite des Spiels könnt ihr euch bereits vorab für den Playtest von Meet Your Maker anmelden. Außerdem bekommen wir hier einzigartige und ausführlichere Einblicke der Entwickler, wie das Spiel aufgebaut sein soll. 

Meet Your Maker soll laut Webseite im kommenden Jahr erscheinen. Geplant ist die Veröffentlichung sowohl auf Steam als auch für die PlayStation 4 und 5, die Xbox Series X|S sowie die Xbox One.

4. August 2022, 11:50

Survival: Fountain of Youth: Tropischer Schiffbruch-Simulator angekündigt

Der Jungbrunnen ist nicht erst seit Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten der Mittelpunkt von Märchen und Sagen. So möchte auch Entwickler und Publisher Odinsoft mit seinem Open-World-Titel Survival: Fountain of Youth die Geschichte auf der Jagd nach der ewigen Jugend in ganz eigener Interpretation erzählen. Das Survival-Spiel soll im ersten Quartal 2023 auf PC, PS5 und Xbox Series S/X erscheinen.



Ein Schiffbruch mit Folgen Im Karibik-Simulator übernehmt ihr die Rolle eines Crewmitglieds der legendären Juan-Ponce-de-Leon-Expedition, die Handlung spielt im 16. Jahrhundert. Doch soll das Schiff auf der Suche nach dem sagenumwobenen Jungbrunnen sein Ziel nie erreichen und ihr strandet auf einer einsamen Insel mitten im Ozean. Wie bei Robinson Crusoe heißt es nun craften und überleben also genauer: kämpfen, jagen, tauchen, eine Unterkunft bauen, Krankheiten, Hunger, Durst sowie dem Wetter widerstehen oder wie es der Entwickler auf Twitter beschreibt: "mit netten Vögeln hantieren" und und und… Neben eurer Heimatinsel habt ihr dank verschiedenster Wasserfahrzeuge, vom primitiven Floß bis schönstem Schiff, die Möglichkeit, 20 weitere Eilande zu erkunden.

Die klassischen Survival-Mechaniken und das karibische Setting erinnern stark an Genre-Vertreter wie Stranded Deep oder Raft. Neu ist allerdings, dass neben dem Kampf ums Überleben und der Jagd auf den namensgebenden Brunnen auch das Schicksal einer ausgestorbenen indianischen Zivilisation sowie die Suche nach euren Schiffkameraden im Fokus steht. Gecraftet werden kann von Werkzeugen aus Holz und Stein bis zu Musketen und Metallrüstungen alles, was das Survival-Herz begehrt. Durch verschiedene Aktionen, wie z. B. Kochen, erhaltet ihr Überlebenspunkte, mit denen ihr verschiedenste Fähigkeiten freischalten könnt, um der unbarmherzigen Wildnis einen Tag länger zu trotzen.

Interessierte, die den Schiffbruch im ersten Quartal 2023 gar nicht mehr erwarten können, haben die Möglichkeit, sich in der auf Steam veröffentlichte Demo von Survival: Fountain of Youth bereits jetzt in den karibischen Überlebenskampf zu wagen.

Weiter zur Bilderserie

Plugin: Newspage 2.0.1, entwickelt von Simon Dettling