Sie sind nicht angemeldet.

Battlefield & 4Players

Aktuelle news in der Gameworld

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: =Old Boys Network=. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Heute, 20:07

Star Renegades: PS4-Version ist am 10. März startklar

Die PS4-Umsetzung hat doch etwas mehr Zeit verschlungen. Das Roguelite-Taktik-Rollenspiel Star Renegades wird am 10. März 2021 für PlayStation 4 erscheinen (Preis: 24,99 Euro). Die Version wird gleich das Update "The Imperium Strikes Back" (v1.2.0.5) umfassen, das u.a. einen weiteren Planeten mit passenden Herausforderungen und Neuerungen umfasst. Die Switch-Version wird erst demnächst mit dem Update versorgt.

Zum Test der PC-Version (September 2020): Star Renegades bietet gute Rollenspielunterhaltung für Roguelite-Fans: Man versucht eine Invasion zurückzuschlagen, trifft Wegentscheidungen, eliminiert feindliche Anführer, die ihrerseits bei Siegen befördert werden können, sackt Beute ein, wird stärker, stirbt und beginnt von vorn. Sowohl die Hatz nach temporären als auch die nach dauerhaften Verbesserungen motivieren, auch wenn Letztere überschaubar sind.

Weiter zum Video

Heute, 19:52

Elite Dangerous: Odyssey - Alphatest beginnt Ende März; Video zeigt Raid auf eine gegnerische Kolonie

Frontier Developments meldet, dass der PC-Alphatest von der Erweiterung Elite Dangerous: Odyssey am 29. März beginnen wird. Als Vorgeschmack haben die Entwickler ein langes Video veröffentlicht, in dem Spielszenen aus einer Raid-Mission zu sehen sind. Das Video zeigt ein Team von drei Kommandanten, die sich auf einen militärischen Außenposten stürzen. Ihr Ziel: die Machtzentrale lahmzulegen und letztlich die gegnerische Fraktion außer Gefecht zu setzen.

"Alle drei Kommandanten des Invasionsteams sind speziell für die ihnen zugewiesene Rolle ausgerüstet, zusammengestellt aus der großen Auswahl an Raumanzügen, Waffen und Ausrüstung, die in Elite Dangerous: Odyssey zur Verfügung stehen. Ihre taktische Ausrüstung verschafft ihnen einen Vorteil bei der Erfüllung ihrer jeweiligen Aufgaben, sei es das unentdeckte Eindringen in den Stützpunkt, Feuerschutz im Falle eines Angriffes, Hacken oder das schnelle Bergen ihrer Teamkameraden, wenn sie von feindlichen Einheiten überwältigt werden."

Elite Dangerous: Odyssey erscheint im späten Frühjahr 2021 auf PC - der Alphatest wird am 29. März beginnen. Die Veröffentlichung auf der PlayStation 4 und der Xbox One ist für Herbst 2021 geplant. Potenzielle PC-Kommandanten können sich jetzt für die bevorstehende Alpha über Steam, den Epic Games Store und den Frontier Store anmelden.

Weiter zum Video

Heute, 19:37

Sea of Solitude: The Director's Cut exklusiv für Switch veröffentlicht

Quantic Dream und das Berliner Entwicklerstudio Jo-Mei haben Sea of Solitude: The Director's Cut exklusiv für Switch veröffentlicht (eShop: 19,99 Euro; Box-Version 29,99 Euro). Eine Demo kann im eShop runtergeladen werden.

Die überarbeitete Version des Indie-Titels umfasst neu geschriebene Dialoge (in Zusammenarbeit mit dem Autor Stephen Bell), neue Sprecher für die Vertonung der Dialoge und überarbeitete Videosequenzen, womit die narrative Erfahrung besser ausfallen soll. Außerdem kann man die Fackel mit dem Gyroskop steuern und den neuen Fotomodus nutzen, in dem sich verschiedene Faktoren und das Wetter verändern lassen. Das Spiel ist vollständig auf Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Japanisch synchronisiert. Das Original erschien im Juli 2019 auf PC, PS4 und Xbox One (zum Test) - damals war EA noch Publisher.

Hintergrund: "Sea of Solitude: The Director’s Cut versetzt die Spieler in ein tief berührendes Abenteuer, in dem man die Reise von Kay verfolgt - einer jungen Frau, die durch ihre Verzweiflung und Einsamkeit in ein Monster verwandelt wurde. In einer ebenso wunderschönen wie auch verstörenden Welt gilt es, Kay auf ihrer Suche nach Ruhe und Frieden zu begleiten. Indem sie metaphorische Kreaturen konfrontiert, welche qualvolle Emotionen heraufbeschwören, denen sich Kay stellen muss, lernt sie immer mehr über ihre Umgebung, aber noch viel wichtiger, über sich selbst."

Weiter zum Video

"Nintendo-Switch-Streamer werden außerdem Zugriff auf die dem Director's Cut gewidmete Twitch-Erweiterung „Bottle of Hope" haben, die es Zuschauern und Streamern ermöglicht, während eines Live-Streams gemeinsam positive Botschaften zu teilen. Die Erweiterung wurde in Zusammenarbeit mit Take This entwickelt, einer gemeinnützigen Organisation für psychische Gesundheit, die Stigmata abbaut und sich für mehr Förderung von psychischer Gesundheit in Spielen einsetzt. Mit Hilfe dieser Erweiterung sollen Spieler ermutigt werden, auf Twitch über Selbstakzeptanz, Achtsamkeit, Belastbarkeit, Motivation und Mitgefühl zu sprechen."

"Ich könnte nicht glücklicher sein, dass wir unser Spiel mit der Unterstützung unserer Partner bei Quantic Dream zum ersten Mal auf Nintendo Switch veröffentlichen"
, sagt Cornelia Geppert, Gründerin und Creative Director von Jo-Mei. "Diese Partnerschaft und der Director's Cut werden mehr Leuten die Möglichkeit geben, Kays Reise so zu erleben, wie wir es ursprünglich angedacht haben - ob nun unterwegs oder im eigenen Zuhause."

"Quantic Dream ist stolz darauf, ein Spiel zu veröffentlichen, das unsere Markenzeichen des Storytellings sowie der narrativen Erfahrungen widerspiegelt und sich mit schwierigen Themen auseinandersetzt"
, so Co-CEO und Head of Publishing Guillaume de Fondaumière. "Wir sind begeistert von der Zusammenarbeit mit Connie Geppert und ihrem talentierten Team bei Jo-Mei und freuen uns, ihre verbesserte Version von Sea of Solitude exklusiv auf Nintendo Switch zu präsentieren."

Heute, 19:13

Magic: Legends - Weltenverzauberungen und Schwierigkeitsgrade

Perfect World Entertainment und die Cryptic Studios haben die Optionen für die Anpassung des Schwierigkeitsgrades und die möglichen Herausforderungen in Magic: Legends bekanntgegeben. Der folgende Trailer zeigt die Schwierigkeitsmodifikatoren und die benutzerdefinierten Herausforderungen wie die Regions- und die Weltenverzauberungen. Die Open Beta für Magic: Legends beginnt am 23. März. Die Anmeldung hierfür ist auf www.PlayMagicLegends.com verfügbar.

Die Entwickler schreiben: "Magic: Legends ist ein free-to-play, hack'n'cast Online-ARPG, basierend auf dem berühmten Sammelkartenspiel von Wizards of the Coast, Magic: The Gathering. Uralte Mächte lauern in der Dunkelheit, daher müssen Spieler die Rolle von Planeswalkern einnehmen, mächtige Zauberer, die zwischen Welten reisen können. Bei der Erkundung verschiedener Welten werden Spieler Zaubersprüche sammeln und ein strategisches Deck erstellen, um das Chaos des Schlachtfelds zu kontrollieren und das Multiversum vor der bisher größten Gefahr zu retten. Magic: Legends wurde von Cryptic Studios entwickelt, wird von Perfect World Entertainment veröffentlicht und erscheint in 2021 für PC, Xbox One und PlayStation 4."

Weiter zum Video

Heute, 18:27

Early-Access-Test (Video): Subnautica: Below Zero

Early-Access-Test (Video): Gigantische Unterwasserwelten

Weiter

Heute, 17:09

rFactor 2: Motorsport Games will Entwicklerstudio übernehmen

Motorsport Games hat offiziell Interesse daran bekundet, mit Studio397 das Entwicklerstudio hinter der populären und Mod-freundlichen Rennsimulation rFactor 2 übernehmen zu wollen. Gleichzeitig würde man sich mit dem Kauf auch die Rechte an der Marke und die rFactor-Plattform sichern.

"Studio397 hat eine klare Leidenschaft für virtuelle Rennen und zusammen haben wir die Gelegenheit erkannt, zusammen als ein Team zu arbeiten, um das Genre auf die nächste Stufe voranzubringen"
, so Stephen Hood, Präsident von Motorsport Games. "Wir sehen dies als großartige Nachricht für die Simracing-Community, weil wir die besten Elemente der rFactor2-Plattform mit unserer Nutzung der Unreal Engine (entwickelt von Epid Games) kombinieren können und weiterer Komponenten unserer talentierten Teams hinzufügen, die zwei Jahre mit der Entwicklung verbracht haben. Unser Ziel war es, mit einem Produkt zu starten, das Herz und Seele hat. Wenn die geplante Aquise abgeschlossen ist, können wir in dem sicheren Wissen weitermachen, dass ein weiteres Teil eines ambitionierten Puzzles gesichert wurde."

Zuvor hatte sich Motorsport Games nach Angaben von Eurogamer.net bereits das Team hinter der aussichtsreichen Kart-Simulation KartKraft (zur Vorschau) einverleibt.

Weiter zum Video

Heute, 17:08

Epic Games Store: Wargame: Red Dragon wird derzeit kostenlos angeboten

Im Epic Games Store wird Wargame: Red Dragon noch bis zum 11. März (um 16:59 Uhr) kostenlos angeboten. Das Echtzeit-Strategiespiel von Eugen Systems aus dem Jahr 2014 kostet normalerweise 29,99 Euro. Bei Interesse kann man das Spiel in die eigene Bibliothek aufnehmen - via Epic-Games-Store-App oder auf der Website der Free-Games-Aktion. In der nächsten Woche soll Surviving Mars kostenlos verteilt werden, das schon einmal ein "Free Game" im Store war.

Zum Test (aus dem Jahr 2014): Wargame: Red Dragon ist, wie schon AirLand Battle, eher ein Add-On als ein Nachfolger. Die zentrale Spielmechanik wurde gegenüber den Vorgängern so gut wie nicht verändert und auch der spannende Mehrspieler-Modus blieb fast unangetastet. Somit sind so gut wie alle Stärken und Schwächen von European Escalation und AirLand Battle auch hier vorhanden.

Heute, 17:07

Super Smash Bros. Ultimate: Pyra/Mythra teilt ab morgen kräftig aus

Pyra/Mythra teilt ab morgen in Super Smash Bros. Ultimate kräftig aus. Die Zwei-in-Eins-Kämpferin aus Xenoblade Chronicles 2 erscheint am 5. März als Teil des Kämpfer-Pakets 9 (im Fighters Pass Vol. 2 enthalten). Neben dem schlagkräftigen Duo enthält das Download-Paket die Stage "Wolkenmeer von Alrest" sowie 16 Musikstücke.

Das Kämpfer-Paket 9 kann für 5,99 Euro separat erworben werden. Der Fighters Pass Vol. 2 kostet 29,99 Euro und gewährt Zugang zu insgesamt sechs neuen spielbaren Figuren. Bereits erschienen sind Min Min aus Arms, Steve & Alex aus Minecraft und Sephiroth aus Final Fantasy 7. Nach der Veröffentlichung von Pyra/Mythra erscheinen noch zwei weitere Charaktere, die zu einem späteren Zeitpunkt enthüllt werden.



Nintendo: "Pyra aus Xenoblade Chronicles 2 ist eine legendäre Klinge, eine lebende Waffe der Hauptfigur Rex. Nach einer Reihe dramatischer Ereignisse nimmt sie in dem Rollenspiel die Gestalt von Mythra an, einer weiteren Persönlichkeit, die bis dahin in ihr verborgen war. Die beiden vom Schicksal verbundenen Charaktere sind auch in den Kämpfen von Super Smash Bros. Ultimate unzertrennlich. Die Besonderheit des Duos: Im Auswahlmenü stellen Pyra und Mythra eine einzige Kämpferin dar. Im Kampf jedoch können die Spieler:innen jederzeit zwischen den beiden hin und her wechseln, um ihre unterschiedlichen Fähigkeiten zu nutzen. Pyra besticht mit ihrer Stärke, während Mythra sich durch ihre hohe Geschwindigkeit auszeichnet. Durch einen fliegenden Wechsel der Charaktere können die Spieler:innen mit Pyra starke Attacken ausführen und mit Mythra blitzschnell über die Stage eilen. Dieses strategische Doppeltalent macht Pyra/Mythra zu einer einzigartigen Kämpferin in der Riege der Super Smash Bros. Ultimate-Charaktere."

Neben dem Kämpfer-Paket 9 erscheinen am 5. März auch neue kostenpflichtige Mii-Kämpfer-Kostüme für Super Smash Bros. Ultimate, darunter Arthur aus der Serie Ghosts'n Goblins sowie die Jäger-/Rathalos-Ausrüstung aus der Monster-Hunter-Reihe.

Weiter zum Video

Heute, 17:00

GeForce Now: 21 weitere Spiele im März 2021

Nvidia meldet, dass (mindestens) 21 weitere Spiele in diesem März auf GeForce Now spielbar sein werden. Sechs Spiele werden ab heute verfügbar sein.

Folgende Spiele werden im Laufe des Tages auf GeForce Now spielbar sein:
  • Disgaea PC (Steam)
  • Legends of Aria (Steam)
  • Loop Hero (Steam)
  • The Dungeon Of Naheulbeuk: The Amulet Of Chaos (Steam)
  • Wargame: Red Dragon (kostenlos im Epic Games Store; bis zum 11. März)
  • WRC 8 FIA World Rally Championship (Steam)

Folgende Spiele sollen im März auf GeForce Now spielbar sein:
  • Door Kickers (Steam)
  • Monopoly Plus (Steam)
  • Monster Energy Supercross - The Official Videogame 4 (Steam)
  • Narita Boy (Steam)
  • Overcooked!: All You Can Eat (Steam)
  • Pascal's Wager - Definitive Edition (Steam)
  • Spacebase Startopia (Steam und Epic Games Store)
  • System Shock: Enhanced Edition (Steam)
  • Endzone - A World Apart (Steam) 
  • Thief Gold (Steam)
  • Trackmania United Forever (Steam)
  • Uno (Steam)
  • Workers & Resources: Soviet Republic (Steam)
  • Worms Reloaded (Steam)
  • Wrench (Steam)

Nvidia: "GeForce NOW-Mitglieder können die neuen und viele weitere Spiele in ihren bevorzugten digitalen Stores kaufen und auf allen unterstützten Geräten spielen - PC, Mac, Chromebook, iPhone, iPad, Android oder Android TV. Mit NVIDIAs kontinuierlichem Engagement für wöchentlich neue Spiele gibt es immer eine neue Welt zu erforschen, ein Rätsel zu lösen oder ein Match zu gewinnen. (...) Der neue 'Backbone-One'-Controller ist nun ebenfalls Teil des GeForce-NOW-Recommend-Product-Programms. Es handelt sich hierbei um einen iPhone-Game-Controller, der sich nahtlos in das Safari iOS-Erlebnis von GeForce NOW einfügt"

Weiter zum Video

Heute, 16:41

Away: The Survival Series - Xbox-Version bestätigt

Das von Naturdokumentationen inspirierte Abenteuerspiel AWAY: The Survival Series erscheint auch für Xbox One. Das haben die Entwickler von Breaking Walls bestätigt und dazu gleich noch einen neuen Trailer veröffentlicht, der weitere Einblicke in den tierischen Überlebenskampf gewährt.

Zuvor waren lediglich Fassungen für PC und PS4 bestätigt. Angekündigt wurde das Spiel vor fast zwei Jahren im Rahmen einer State of Play. Damals schrieb André-Paul Johnson von Breaking Walls in einem Beitrag beim PlayStation Blog:

"Auf eurer Reise durch die Welt von AWAY lernt ihr ein lebendiges Ökosystem kennen, in dem Raub- und Beutetiere in allen Formen und Größen beheimatet sind. Von kleinen Insekten bis hin zu großen Säugetieren – die Tiere, denen ihr in der Wildnis begegnet, führen ein eigenes Leben und interagieren unabhängig von eurem Abenteuer miteinander."

Einen konkreten Releasetermin gibt es noch nicht. Am Ende des Trailer heißt es nur grob 2021.

Weiter zum Video

Heute, 16:24

Mortal Shell: Enhanced Edition für PS5 und Xbox Series X|S veröffentlicht

Mortal Shell erscheint als Enhanced Edition auch für PlayStation 5 und Xbox Series X|S. Der Preis beträgt 29,99 Euro. Die Enhanced Edition bietet verbesserte Texturen, 4K-Auflösung, schnellere Ladezeiten und DualSense-Unterstützung. Auf PS5 und Xbox Series X läuft die Enhanced Edition in 4K mit 60 fps, auf Xbox Series S mit 30 fps (laut Hersteller auch in 4K). Wer den Titel auf PS4 oder Xbox One besitzt, soll kostenlos upgraden können. PlayStation-Spieler können ihre Spielstände nicht von PS4 auf PS5 übertragen und müssen ein neues Spiel beginnen.
 
"Mortal Shell läuft für Playstack weiterhin fantastisch", meint Harvey Elliott, Chief Executive des Publishers. "500.000 verkaufte Einheiten sind für die wundervollen, talentierten Entwickler bei Cold Symmetry ein verdientes Ergebnis. Wir schauen mit viel Zuversicht in die Zukunft des Spiels, die heute mit dem Erscheinen von Mortal Shell: Enhanced Edition beginnt. Unsere Fans sind unglaublich und wir können es kaum erwarten, ihnen zu verraten, was als nächstes auf sie wartet."

Im April wird außerdem das limitierte Mortal Shell: Enhanced Edition - Deluxe Set erscheinen. Die physische Edition enthält ein 140-seitiges Artbook, ein Wendecover und Postkarten. Sie wird als limitierte Edition in Deutschland über Flashpoint und Media Markt zum Preis von 39,99 Euro vertrieben. Eine physische Standard-Edition erscheint ebenfalls im April.

Weiter zum Video

Heute, 16:22

Anzeige: Aktuelle Kauftipps: Sandisk-Speichermedien massiv reduziert *** WandaVision Bundle (T-Shirt und Figur) für 21,99 Euro *** RTX 3060 bei Alternate lieferbar *** Xbox Wireless Controller für 54,77 Euro u.v.m.

Anzeige: Aktuelle Kauftipps: Sandisk-Speichermedien massiv reduziert *** WandaVision Bundle (T-Shirt und Figur) für 21,99 Euro *** RTX 3060 bei Alternate lieferbar *** Xbox Wireless Controller für 54,77 Euro u.v.m.

Heute, 16:08

First Strike: Classic für PC, Android und iOS angekündigt

Die Blindflug Studios aus der Schweiz haben eine überarbeitete und optimierte Version des Atomkrieg-Strategiespiels First Strike (zum Test) angekündigt, die am 10. März 2021 unter dem Titel First Strike: Classic für PC, iOS und Android erscheinen wird. Die PC-Version soll 11,99 Euro kosten. Die Mobile-Versionen kosten 3,99 Euro.

Sowohl die Besitzer der kostenpflichtigen als auch der kostenlosen Version von First Strike erhalten das Remaster-Update ohne zusätzliche Kosten.

First Strike: Classic bietet neue Verhaltensweisen der Computerintelligenz und eine neu gestaltete Benutzeroberfläche. Die Remaster-Version des Spiels soll das Fundament für zukünftige Erweiterungen des Titels bieten (ab Sommer 2021). Die Erweiterungen sollen exklusiv für diese Version des Spiels sein.

"First Strike wurde seit seinem Release 2014 über 11 Millionen Mal in fast jedem Land der Welt heruntergeladen. Ob im Süd-Sudan, in China, den Virgin Islands, den USA oder der Mongolei, es gibt auf der ganzen Welt First Strike -Spieler - mit einer Ausnahme: Nordkorea."

First Strike: Classic - Features (laut Hersteller):
  • "Zwölf spielbare nukleare Supermächte - Du entscheidest, welche reale Supermacht du spielst: Von den USA bis Russland, China oder Nordkorea.
  • Verheerende Superwaffen - Baue zwölf technologisch fortschrittliche Raketen, von Trident bis zur TSAR – jede Nation hat einen einzigartigen Flugkörper.
  • Entwickle Raketen und Flugkörper, erobere Gebiete und erforsche neue verheerende Nukleartechnologien.
  • Kontrolliere die Welt - schieße und verteidige dich gegen Atomraketen auf einem 3D-Globus."

Verbesserungen des Remasters:
  • "Das klassische, rasante Strategie-Gameplay von First Strike - komplett rundumerneuert
  • Neue KI mit neuen Verhaltensweisen
  • Aufgefrischte grafische Benutzeroberfläche
  • Social-Hub für die Fan-Community"

Weiter zum Video

Weiter zur Bilderserie

Heute, 15:27

PlayStation VR2: Patent gesichtet - Hinweise auf mögliches Controller-Design

Beim amerikanischen Patent- und Markenamt ist von Sony im vergangenen November ein Patent eingereicht worden, das Rückschlüsse auf das mögliche Design eines neuen VR-Controllers erlaubt, der bei dem kürzlich angerissenen Nachfolger von PSVR zum Einsatz kommen könnte. Das berichtet Gamesindustry.biz.

Bei der Konzeptzeichnung erkennt man beim Formfaktor gewisse Parallelen zum Move-Controller - mit einem zentralen Unterschied: Die Leuchtkugel ist verschwunden, stattdessen soll ein kleines LED-Panel zum Einsatz kommen, das in verschiedenen Farben leuchten kann. Darüber hinaus soll die neue Trigger-Taste auf der gleichen Technologie basieren wie der DualSense-Controller der PS5 und damit ebenfalls haptisches Feedback bieten.

Weiter zur Bilderserie


Neben einem Sensor für den Daumen sollen zudem drei weitere Sensoren an den Fingern ein ähnliches Tracking ermöglichen, wie es bei Valve Index der Fall ist. In Kombination mit dem haptischen Feedback wäre es vorstellbar, dass Nutzer die Größe und Struktur von virtuellen Objekten ertasten und fühlen können.

Im Patent ist zwar nur im Hinblick auf den Trigger von einem Force Feedback die Rede, doch gleichzeitig sollen Knöpfe so angeordnet werden können, dass man in jedem einzelnen Finger eine separate Rückmeldung mit unterschiedlicher Intensität erhält. Ebenfalls zu sehen in der Zeichnung ist ein flexibler Ring, der die Hand umschließen und für einen sicheren Halt des Controllers sorgen soll. Wie immer gilt: Bei dem Patent handelt es sich lediglich um eine Konzeptidee. Das heißt nicht, dass dieser Controller tatsächlich jemals in diesem Form produziert werden, so aussehen oder tatsächlich mit dem neuen VR-Headset von Sony ausgeliefert wird.

Neben dem möglichen Move-Nachfolger hat man ein weiteres Sony-Patent gesichtet, das beim Controller-Design einen etwas unkonventionelleren Ansatz verfolgt: Die Idee sieht vor, Alltagsgegenstände wie Tassen, Stifte oder sogar Obst wie Bananen in einen Controller zu verwandeln. Dies soll mit Hilfe von Scan-Verfahren realisiert werden. Anschließend könnten Spiele zur Erkennung der Objekte "trainiert" werden, während Berührungen an bestimmten Stellen eine festgelegte Aktion auslösen könnten - mit virtuellen Knöpfen, die an den Objekten angebracht werden.

Ein ähnliches Konzept gibt es bereits heute mit dem Elektrobaukasten Makey Makey, mit dem man ebenfalls mit ein bisschen Bastelei diverse Alltagsobjekte in Controller verwandeln kann. 

Heute, 14:50

Early Access-Test (Video): Valheim

Early Access-Test (Video): Überlebenskampf auf Wikingerart

Weiter

Plugin: Newspage 2.0.1, entwickelt von Simon Dettling